Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.550762

1 CD • 67min • 1995/96

01.11.2000

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Benjamin Frith bietet die Nocturnes Nr. 10 bis 18 sowie die Sonate c-Moll (op. 1 Nr. 3) des 1782 in Irland geborenen Komponisten und legendären Pianisten, dessen Nocturnes die später entstandenen Nocturnes Chopins beleuchten, die vielleicht erst dann ganz verständlich werden, wenn man seine(n) Vorläufer kennenlernt. Der Pianist nimmt sich seiner Aufgabe in sensibel abtönender Weise an. Der formale Überblick einerseits, das Detailbewußtsein andererseits, vor allem auch die behutsame, aber nicht verzärtelnde Sensibilität seines Anschlags überzeugen über weite Strecken. Klasse erreicht er im Verlauf des Es-Dur-Stücks (Tr. 2), allein bei der Abtönung von linker und rechter Hand und bei der atmenden Phrasierung der wichtigen Stimmen.

Dr. Matthias Thiemel [01.11.2000]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
John Field
1Nocturne Nr. 10 e-Moll
2Nocturne Nr. 11 Es-Dur
3Nocturne Nr. 12 G-Dur
4Nocturne Nr. 13 d-Moll
5Nocturne Nr. 14 C-Dur
6Nocturne Nr. 15 C-Dur
7Nocturne Nr. 16 F-Dur
8Nocturne Nr. 17 E-Dur
9Nocturne Nr. 18 E-Dur
10Klaviersonate c-Moll op. 1 Nr. 3

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

08.04.2002
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

12.03.2019
»zur Besprechung«

Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18 / Ars Produktion
Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

08.04.2002
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

01.12.2001
»zur Besprechung«

 / black box
/ black box

01.12.2000
»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige