Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

E. Elgar

black box 1 CD BBM1047

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.12.01

black box BBM1047

1 CD • 69min • 2000

Elgars Violinsonate op. 82 und seine Geigen-Petitessen finden sich hier nicht zum ersten Mal auf einer CD (siehe Vergleichseinspielung). Und wieder bleibt am Ende nur ein möglicher Schluß: Es sind ganz unterschiedliche Welten, auch wenn ein und der selbe Komponist sie ersann. Darum bedarf es auf der Interpretenseite schon eines ganz außergewöhnlich wandlungsfähigen Kalibers. Schließlich würde auch entweder das eine banal oder das andere erdrückt, vereinte ein Pianist Für Elise und die Hammerklavier-Sonate auf einer CD.

Ungeachtet dessen kann man Bisengaliev und Frith nicht viel vorwerfen, technisch ohnehin nicht. Musikalisch könnten die SalonPetitessen etwas mehr Charme, Witz und doppelten Boden vertragen und etwas weniger Sentiment. Für die Sonate reicht das indes immer noch nicht, auch nicht in den dynamischen Extremen, die diese Musik durchaus verträgt. Etwas distanzierter Klang.

Peter Korfmacher [01.12.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 E. Elgar Elevation op. 11
2 Pastourelle op. 4 Nr. 2
3 Bavarian Dance Nr. 3
4 Bavarian Dance Nr. 1
5 Sospiri op. 70
6 Petite Reine - Berceuse
7 Polonaise d-Moll
8 Mot'Amour op. 13 Nr. 1
9 Valse on themes by Elgar
10 Interlude op. 66
11 Allegretto - Duett über ein Thema von Gedge
12 Sonate e-Moll op. 82 für Violine und Klavier
13 Dreaming
 
BBM1047;0680125104724

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

900

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019