Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Gustav Mahler: Blumine (Andante allegretto - Einlage-Satz zu Sinfonie Nr. 1)

EMI 1 CD 5 56972 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.10.00

Klassik Heute
Empfehlung

EMI 5 56972 2

1 CD • 77min • 1999

Simon Rattle setzt sich seit Jahren für diese Aufführungsfassung von Mahlers Zehnter ein. Der hier vorgelegte Live-Mitschnitt von den Berliner Festwochen 1999 setzt neue Maßstäbe und ist nach der Interpretation von Wyn Morris (Phillips LP, 1976 – leider bis heute nicht auf CD) die überzeugendste. Im direkten Vergleich mit seiner Studio-Produktion mit dem Bournemouth Symphony Orchestra (EMI 7 54406 2) fällt auf, daß Rattle zu einem viel schlüssigeren Tempo-Konzept gekommen ist und sich noch tiefer in die Unterschichten hineingehört hat. Besonders überzeugend sind die ungemein sprechenden Artikulationen in den Scherzi und im Mittelteil des Finale (etwa Tr. 5, ab 7'38). Das Spiel der Berliner ist opulent, wenn auch das Orchester an manchen Übergängen noch etwas träge reagiert. Schade finde ich, daß Simon Rattle sich immer noch nicht zu Mahlers Orchesteraufstellung mit Geigen links-rechts durchringen konnte, für die auch Cooke und sein Team ihre Partitur ausgelegt haben; so bleiben viele Dialoge und Effekte auch hier unhörbar (der Pluspunkt bei Wyn Morris) – ungeachtet der sonst überragenden Gestaltung und grandiosen Aufnahmetechnik für mich ein bleibendes Ärgernis.

Dr. Benjamin G. Cohrs [01.10.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Mahler Blumine (Andante allegretto - Einlage-Satz zu Sinfonie Nr. 1)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Berliner Philharmoniker Orchester
Sir Simon Rattle Dirigent
 
5 56972 2;0724355697226

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing
ARD-Wettbewerb 2019