Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A Tribute to Martti Talvela

Werke von Kuula, Sibelius, Mozart, Verdi, Wagner, Mussorgsky, Kokkonen u.a.

A Tribute to Martti Talvela

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.12.99

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Ondine ODE 945-2

1 CD • 77min • 1963-88

Der finnische Bassist Martti Talvela (1935-89), dessen Weltkarriere von deutschen Bühnen ausging, war ein echter basso profondo, der auch über die Qualitäten eines basso cantante verfügte. Er beeindruckte durch warme Stimmfülle und entspanntes Legato ebenso wie durch bedrohliche Orgeltöne noch in den schwärzesten Baßregionen. Dabei kam er in der Regel ohne martialische Stimmgebärden aus; im Grunde war er ein lyrischer Sänger, dem die leisen Töne am meisten lagen.

Die vorliegende Hommage umspannt ein Vierteljahrhundert, die Klammer bilden Gesänge seines finnischen Landsmannes Toivo Kuula. 1963 nahm der junge Sänger, begleitet von Hertha Klust, beim SFB die südöstrobothnischen Volkslieder auf, ein Jahr vor seinem frühen Tod entstand beim finnischen Rundfunk die Einspielung des Liedes Yö (Nacht). Mit Osmin, Philipp, Daland, Boris Godunow und Paavo (aus Kokkonens Last Temptations) sind einige der wichtigsten Bühnenrollen Talvelas dokumentiert. Manches hat er bei anderer Gelegenheit noch eindringlicher gestaltet. Auch war der Sänger in diesen Partien auf der Bühne noch stärker.

Ekkehard Pluta [01.12.1999]

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Martti Talvela Bass
 
ODE 945-2;0761195094525

Bestellen bei jpc

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc