Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD-Besprechung

Viola Solo

MDG 903 2160-6

1 CD/SACD • 59min • 2019

29.05.2020

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Sandwichkinder haben es oft nicht einfach: sie stecken in der Nische zwischen ihren Geschwistern, zu deren Gunsten ihre Wahrnehmung gerne mal vernachlässigt wird. Manchmal, so scheint es, ist auch die Viola so ein Sandwichkind: In der Nische zwischen Geige und Cello, nicht so brillant und virtuos wie die Erstere und nicht so klangvoll und elegisch wie Letzteres. Doch im Grunde genommen vereint die Viola das Beste aus beiden Welten. Sie kann nicht weniger brillant und virtuos als eine Violine klingen und nicht weniger sonor und melancholisch als ein Cello. Ihr Timbre und die technischen Möglichkeiten machen sie zu einem idealen Mittler. Nur solistisch steht sie weitgehend im Schatten ihrer kleinen bzw. großen Geschwister.

Ansprechende Glanzstücke

Eine CD wie die von Christian Euler könnte das ändern, jedenfalls sollte sie das. Euler, lange Jahre Professor in Graz, hat die drei Suiten op. 131d von Max Reger eingespielt, trefflich interpunktiert von Werken Paul Hindemiths (Sonate 1937), Alfred Ponchons (Passacaglia) und Igor Strawinsky (Elégie). Christian Eulers widmet sich Regers Suiten mit maximalem Brio und natürlicher Brillanz. In den jeweils viersätzigen und gut zehnminütigen Suiten findet er eine ansprechende Balance zwischen tänzerischem Grundcharakter und klangvoller Tongebung. Hindemith 1937 komponierte Sonate steht oft im Schatten der berühmten Sonate op. 25 (der mit der nebensächlichen Tonschönheit…), doch Euler macht daraus ein nicht weniger ansprechendes Glanzstück. Und Pochons schulmäßige Passacaglia kommt ebenso wie Strawinskys innige Elégie bestens zur Geltung. Empfehlenswert!

Guido Krawinkel [29.05.2020]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Max Reger
1Suite für Bratsche allein g-Moll op. 131d1 00:11:49
Paul Hindemith
5Sonate für Bratsche allein 00:14:32
Max Reger
8Suite D-Dur op. 131d2 00:10:07
Alfred Pochon
12Passacaglia pour Alto seul 00:08:10
Max Reger
13Suite für Bratsche allein e-Moll op. 131d3 00:09:25
Igor Strawinsky
17Élégie für Viola solo (1944) 00:04:53

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

16.09.2016
»zur Besprechung«

Paul Hindemith, Viola Sonatas / MDG
"Paul Hindemith, Viola Sonatas / MDG"

Das könnte Sie auch interessieren

09.05.2018
»zur Besprechung«

Henri Vieuxtemps, Works for Viola / MDG
"Henri Vieuxtemps, Works for Viola / MDG"

14.10.2016
»zur Besprechung«

Monodialogue, Works for Viola Solo by Telemann, Hindemith, Stravinsky and Wiesenberg / Genuin
"Monodialogue, Works for Viola Solo by Telemann, Hindemith, Stravinsky and Wiesenberg / Genuin"

16.09.2016
»zur Besprechung«

Paul Hindemith, Viola Sonatas / MDG
"Paul Hindemith, Viola Sonatas / MDG"

23.08.2013
»zur Besprechung«

Viola & Piano / MDG
"Viola & Piano / MDG"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige