Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

El Inmortal

Works for tuba, piano and harp

Coviello Classics COV92003

1 CD • 50min • 2019

25.01.2020

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Was für eine Kombination: Klavier, Harfe und Tuba! Eine Ansammlung höchst ungleicher musikalischer Partner, schließlich könnten Klavier und Tuba alleine die zarte Harfe an die Wand spielen. Doch hat diese Kombination abseits des zweifelsohne hohen Seltenheitswertes auch ihren Reiz. Nur hat sie auch ein Problem: etabliertes Repertoire gibt es für diese Besetzung nicht. Aber das lässt sich ändern, mag sich der Tubist Siegfried Jung gedacht haben. Er spielt im Orchester des Nationaltheaters Mannheim und hat zusammen mit der Harfenistin Johanna Jung und der Pianistin Yasuko Kagen eine bemerkenswerte CD aufgenommen. Unter dem Titel „El inmortal“ (Der Unsterbliche) hat er sich Werke bei modernen Komponisten auf das Instrument maßschneidern lassen, einige für die obige Triobesetzung, viele aber auch in der Kombination mit Harfe oder Klavier.

Kombination mit Seltenheitswert

Das Ergebnis ist ebenso ungewöhnlich wie hörenswert – und die musikalisch-stilistische Bandbreite enorm. Einzige Bedingung der Kompositionsaufträge war: es sollte auf Musik und Tradition des Heimatlandes der Komponisten basieren. Musikalischer Lokalkolorit kommt auf dieser CD also auch nicht zu kurz. Daran haben sich auch alle gehalten, so dass hier weniger musikalische Avantgarde als vielmehr eine moderne Adaption historischer Stile und Formen zu hören ist. Gerardo Gardelin etwa hat dem argentinischen Tango gehuldigt, Andrea Csollány dem ungarischen Csárdás. Und Siegfried Jung spielt die zum Teil halsbrecherischen Partien mit einer Brillanz, Eleganz und Wendigkeit, die außerordentlich ist, etwa in Willi März‘ Danse agile. Die hält in der Tat, was der Titel verspricht. Insgesamt ist diese CD also ebenso ungewöhnlich wie spannend.

Guido Krawinkel [25.01.2020]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Gerardo Gardelin
1El Inmortal (Fantasia en forma de tango) 00:06:19
Willi März
2Grotesker Ländler 00:04:44
Yojiro Minami
3Corazón de la fiesta 00:09:30
Sabin Pautza
4Joc de doi din Banat 00:03:02
Andrea Csollány
5Ungarische Fantasie 00:06:57
John Frith
6My Bonny Lad 00:05:23
Michael Schneider
7American Fantasy (A Tribute to Stephen Foster) 00:10:09
Willi März
8Danse agile 00:04:00

Interpreten der Einspielung

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige