Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Delius • Elgar

String Quartet

Delius • Elgar

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 24.08.17

Naxos 8.573586

1 CD • 71min • 2016

Das britische Villiers Quartet ist in Deutschland noch unbekannt, stellt sich jedoch hier als eine hochkarätige Quartettvereinigung vor. Ein voller, warmer Klang trifft sich mit ausgefeilter dynamischer Feinarbeit, das Spiel ist strukturell deutlich und temperamentvoll gleichermaßen, und man würde das Ensemble gern mit dem Standardrepertoire der Quartettliteratur kennenlernen. Hier nun präsentieren die Musiker zwei Quartette britischer Komponisten aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Zwar ist Edward Elgar sicher der gewichtigere und bekanntere Komponist von den beiden, aber das Quartett von Frederick Delius stellt wirklich eine Überraschung dar: während das Werk Elgars vergleichsweise spätromantisch-konventionell klingt, offenbart Delius unerwartete harmonische Kühnheiten und eine komplexe Faktur, die das Stück eher in die Nähe des frühen Arnold Schönberg oder von Alexander Zemlinsky rückt. Es ist eine spannungsreiche Komposition voller origineller Ideen und Finessen, was man von dem wohl zu Unrecht unter „ferner liefen“ abgeschätzten Delius kaum erwartet hätte. Diese CD ist also sowohl von der Interpretation als auch von der kompositorischen Substanz her eine lohnende Entdeckung.

Dr. Hartmut Lück [24.08.2017]

Bechsteinkonzert

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Delius Streichquartett e-Moll 00:27:21
5 Streichquartett e-Moll (Neu eingerichtet: Daniel Grimley) 00:16:10
7 E. Elgar Streichquartett e-Moll op. 83 00:27:54

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Villiers Quartet Streichquartett
 
8.573586;0747313358670

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc