Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Stravinsky

Stravinsky

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 07.06.16

Klassik Heute
Empfehlung

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 2211

1 CD/SACD stereo/surround • 65min • 2015

Ob es ein Bonus des Labels BIS für die vielgepriesenen Bach-Kantaten war oder ob Mazaaki Suzuki sich die vorliegende Produktion selbst ausbedungen hat – es war eine gute Idee, ihn ans Pult der Tapiola Sinfonietta zu stellen und dieses Programm realisieren zu lassen, das dem neobarocken, restlos verspielten Igor Strawinsky mit feinstem Differenzierungsvermögen zu seinem Recht verhilft. Im Pulcinella dominiert eine commedia dell’Artigkeit, die trotz ihrer mutwilligen Grobheiten nie ordinär wirkt, sondern sich ihres Ranges als Kunstform stets bewusst bleibt und so nie die elegante Federkraft verliert, aus der ganz natürlich die schönsten Kantilenen und knorrigsten Kapriolen sprießen. Das Concerto lebt ganz elementar aus den hauchfein hingetupften Impulsen, der sentimentalen Süffisanz und den schnurrig sprudelnden Linien, die ihre Wirkung ohnehin nur selten verfehlen – wohingegen die noble Blässe des Apollon musagète leicht in marmorierte Blutleere umschlägt, wenn nicht ein völlig überzeugter Dirigent die Fäden des Tanzspiels in die Hand nimmt wie Mazaaki Suzuki, dem hier mit dem filigranen Streicherapparat der Sinfonietta ein vom ersten bis zum letzten Takt beglückendes, bezauberndes Szenarium gelingt, an dem man sich recht wird berauschen können: Das Violinsolo zur Variation des Titelhelden, der elastische, unwiderstehlich-unaufdringliche Puls des Pas d’action, die wahrhaft apollinische Kühle des Pas de deux mit Terpsichore und der Swing der gesamten Truppe in der Coda – das sind nur einige der parnassischen Glanzpunkte dieser geistreichen halben Stunde, die den Juror endgültig bestimmte, die höchsten Karten aus seinem Bauchladen zu ziehen.

Rasmus van Rijn [07.06.2016]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 I. Strawinsky Pulcinella-Suite 00:21:50
10 Apollon musagète 00:29:50
20 Concerto in D 00:12:28

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Tapiola Sinfonietta Orchester
Masaaki Suzuki Dirigent
 
2211;7318599922119

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc