Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Kaija Saariaho

Let the wind speak

Kaija Saariaho

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 17.03.16

Klassik Heute
Empfehlung

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Ondine ODE 1276-2

1 CD • 71min • 2013, 2014

Zwar hat die in Paris lebende finnische Komponistin Kaija Saariaho (geb. 1952) weit mehr Werke für Flöte geschrieben als die auf dieser CD versammelten, aber die Interpretin Camilla Hoitenga, die seit langem mit Saariaho zusammenarbeitet, hat diesmal die Werke mit Orchester und diejenigen mit Elektronik weggelassen und sich auf Kammermusik beschränkt. Auch so ergibt sich eine faszinierende Palette stimmungsvoller und klangschöner Kompositionen. Camilla Hoitenga zeigt dabei nicht nur eine technisch bravouröse Leistung, sondern verdeutlicht die klangliche Apartheit der Werke vorbildlich und spannungsreich für den Hörer. Zusätzlich muß sie in Dolce tormente und Laconisme de l’aile Texte von Francesco Petrarca bzw. Saint-John Perse rezitieren, teilweise während des Spiels.

Im Zentrum dieser Zusammenstellung steht der Gesangszyklus Sombre nach Worten von Ezra Pound, wofür sich der Bariton Daniel Belcher mit seinem voluminösen, aber stets diskret zurückgehaltenen Bariton einsetzt. Wenn trotz 70 Minuten ununterbrochener Flötenmusik es dem Hörer nie langweilig wird, so spricht dies deutlich für die kompositorische Qualität der Werke, was bei dem Rang von Kaija Saariaho auch nicht verwunderlich ist. Das Booklet bringt im Wesentlichen ein Gespräch mit der Interpretin (englisch, französisch, finnisch); leider werden einige Titel, die nicht für sich selbst sprechen, nicht erläutert, wie z.B. Tocar oder Oi Kuu. Trotzdem: Sehr empfehlenswert!

Dr. Hartmut Lück [17.03.2016]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 K. Saariaho Tocar für Violine und Klavier 00:07:22
2 Mirrors 00:03:29
3 Couleurs du vent 00:09:01
4 Sombre 00:20:40
7 Dolce tormento 00:06:31
8 Mirrors III 00:03:40
9 Oi kuu 00:06:41
10 Laconisme de l'aile 00:08:52
11 Mirrors II 00:03:27

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Camilla Hoitenga Flöte
Daniel Belcher Bariton
Héloïse Dautry Harfe
Da Camera of Houston Ensemble
 
ODE 1276-2;0761195127629

Bestellen bei jpc

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Johann Sebastian Bach
gutingi 1 CD 258
Claude Debussy
Piano Songs<br />Silke Avenhaus
Max Reger
Naxos 1 CD 8.555999

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc