Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

The Art of Imagination

The Art of Imagination

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 15.01.16

TYXart TXA 15051

1 CD • 65min • 2015

Was für ein göttliches Gipfeltreffen: das Instrument des griechischen Gottes Pan und jenes des ägyptischen Gottes Hathor treffen sich auf dieser CD in Form des Queens Duo. Der Name führt ein wenig in die Irre, denn dahinter verbergen sich die beiden deutschen Musikerinnen Verena Beatrix Schulte und Hanna Rabe, die zwar aus dem tiefsten Westfalen kommen, sich aber in London kennengelernt und dort – nämlich im Stadtteil Queens – zu einem Duo zusammengefunden haben.

Ihre instrumentale Kombination ist nicht gerade mit einem überbordenden Repertoire gesegnet, weshalb vielfach auf Bearbeitungen zurückgegriffen werden muss. Nicht so auf dieser CD, die sich zudem erfreulicherweise sehr weit abseits des zuweilen recht preziösen und einseitigen Harfenrepertoire bewegt.

Etwa mit der Suite eines durchaus ein wenig ominösen B. Hilse, der Anfang des letzten Jahrhunderts scheinbar ein Filmmusikkomponist war, über den sich aber außer dem Namensinitial und den Lebensdaten kaum etwas in Erfahrung bringen lässt. Die spätromantisch-illustrative Musik immerhin ist da schon deutlich aussagekräftiger, ebenso wie die makellose Interpretation durch das Queens Duo.

Auch das übrige Repertoire auf dieser CD verdient das Prädikat „wertvoll“: eine hinreißende und wirklich hochinteressante Sonate des englischen Erzromantikers Arnold Bax, eine ebenso kunstfertige wie vielgestaltige Fantasie über Themen aus Casilda von Franz Doppler und Antonio Zamara, bestes, ganz in der Tradition der Opernparaphrase stehendes Virtuosenfutter mithin. Außerdem: eine charmante Sonate des britischen Komponisten Andy Scott. Vor allem bei diesem Stück werden die beiden Musikerinnen sehr gefordert, müssen sie doch nicht nur die musikalischen Grenzen ihrer Instrumente und ihrer Spieltechnik ausloten, sondern auch darüber hinaus neue klangliche Facetten entdecken.

All das macht das Queens Duo in jeder Hinsicht ausgezeichnet. Beide beherrschen ihr Instrument mit virtuoser Brillanz und klanglicher Fantasie, da bleiben absolut keine Wünsche offen. Und auch rein musikalisch betrachtet ist diese CD ein uneingeschränkter Genuss.

Guido Krawinkel [15.01.2016]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 B. Hilse Suite op. 6 00:16:14
5 A. Bax Sonate für Flöte und Harfe 00:20:22
8 F. Doppler Casilda-Fantasie für Flöte und Harfe 00:12:45
9 A. Scott Sonate für Flöte und Harfe 00:14:28

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Queens Duo Ensemble
 
TXA 15051;4250702800514

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc