Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A 20th-Century Recital

A 20th-Century Recital

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 26.06.14

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 2023

1 CD/SACD stereo/surround • 65min • 2013

Der aus Moskau stammende Alexei Ogrintchouk ist zur Zeit Solo-Oboist des Concertgebouw Orkest Amsterdam. Werke für Oboe und Klavier gehören vielleicht nicht unbedingt zum Kernbereich ständig aufgeführter Kammermusik, bieten gleichwohl aber immer wieder hörenswerte, technisch oder im Ausdruck einnehmende Musik. Unter den hier eingespielten Stücken gefallen besonders die in ihren Charakteren reich ausdifferenzierten Temporal Variations von Benjamin Britten und die originelle, klanglich ausgefeilte Suite von Pavel Haas, das letzte Werk, das er vor seiner Deportation ins KZ Theresienstadt vollendete. Hier kann der Interpret und kann auch der Pianist viele Facetten der Gestaltung, der Dynamik und des teils lyrischen, teils grotesk herausfahrenden Spiels vorführen. Demgegenüber bleibt das Duo des Dirigenten Antal Doráti eher wenig inspiriert, und die Sonate von Paul Hindemith, eine der Sonaten für alle Orchesterinstrumente, ist natürlich gekonnt gesetzt, wirkt aber insgesamt etwas langweilig. Die Lieder ohne Worte des Israelis Paul Ben-Haim geben einen stimmungsvollen Abschluss des Recitals.

Alexei Ogrintchouk bietet technisch makellose Wiedergaben, doch könnte man sich die expressive Ausdeutung und die dynamische Differenzierung durchaus vielfältiger vorstellen, das Spiel bleibt über weite Strecken ein wenig schematisch, quasi befangen in einem mittleren forte-Ton. Der Pianist Leonid Ogrintchouk versieht seine Aufgabe in jeder Hinsicht zufriedenstellend.

Dr. Hartmut Lück [26.06.2014]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 P. Hindemith Sonate für Oboe und Klavier 00:11:26
3 B. Britten Temporal Variations für Oboe und Klavier (1936) 00:14:18
12 A. Dorati Duo concertante 00:13:19
14 P. Haas Suite op. 17 für Oboe und Klavier 00:15:02
17 P. Ben-Haim Arioso – Molto moderato 00:03:18
18 Ballad – Allegretto 00:02:30
19 Sephardic Melody – Largamente rubato e molto appassionato 00:03:25

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Alexei Ogrintchouk Oboe
Leonid Ogrintchouk Klavier
 
2023;7318599920238

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Piano Passion
Sergei Lyapunov
Genuin 1 CD GEN 13289
100 Transcendental Studies
Marie Jaëll 3
Pictures & Reflections

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc