Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

John Palmer musica reservata

Animato ACD6136

1 CD • 68min • 2012

14.05.2013

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

John Palmer ist ein in der Szene der Neuen Musik kaum bekannter Name, und das Booklet der vorliegenden CD tut wenig dazu, dies zu ändern; es verrät nicht einmal die Lebensdaten. Wir tragen das nach: John Palmer wurde 1959 in Großbritannien geboren. Seine zwölf Klavierstücke musica reservata entstanden 1988-1989 und haben stark improvisatorischen Charakter. Es geht um Versenkung in den reinen Klang, die Stücke sind meist langsam oder vermitteln den Eindruck stillstehender Zeit; lediglich Nr. 6 second path und Nr. 10 incidental bringen lebhaftes Figurenspiel.

Palmer ist nach eigener Auskunft vom Zen-Buddhismus beeinflußt – in der Phase der Beschäftigung westlicher Komponisten mit dem Zen eine recht späte Erscheinung. Musiker aus dem fernen Osten pflegen dergleichen mit einem eher belustigten Lächeln zur Kenntnis zu nehmen. Wie dem auch sei: Wer diese zeit- und ortlosen Klänge mag, wer eine Klangtapete sucht, ja selbst derjenige, der auf ein Schlafmittel erpicht ist, kann an Palmers Musik Gefallen finden. Wer Sonatensatz, Struktur, Dramatik, Themenverarbeitung bevorzugt, wird die CD wohl zur Seite legen. Die Pianistin Friederike Wild versenkt sich in diese Klänge und bringt sie angemessen zur Geltung, einschließlich der Pausen, die zu dieser Art Kunst dazugehören. Was sie pianistisch kann, würde sich bei einem anderen Repertoire besser erweisen.

Dr. Hartmut Lück [14.05.2013]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
John Palmer
1First Path 00:08:39
2Almost Midnight 00:07:04
3Midnight doesn't BE 00:02:18
4Untitled 00:11:07
5April 29th 1989 00:02:26
6Second Path 00:03:16
7To the Night (1) 00:02:10
8To the Night (2) 00:02:18
9Chant (1) 00:09:48
10Incidental 00:02:35
11Chant (2) 00:10:18
12Chant (3) 00:06:13

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

15.05.2013
»zur Besprechung«

 / Berlin Classics
" / Berlin Classics"

13.05.2013
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige