Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Orlandi di Lasso

Hymnen

cpo 777 751-2

1 CD • 64min • 2011

11.03.2013

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Das Œuvre von Orlando di Lasso ist so umfangreich und vielfältig, dass einige Gattungen immer noch auf ihre „Neuentdeckung" warten müssen. Es gibt maßstabsetzende Aufnahmen von den Messen, den Motetten, den Madrigalen, auch von den zotigen Chansons und Moresche – nun gesellt sich dazu die Aufnahme der Singphoniker mit den Hymnen von Lasso. Geistreich wurden hier zwei unterschiedliche Vertonungsweisen gegenübergestellt: sechs Stücke stammen aus jenem Hymnar von Lasso, das er 1580/81 im Auftrag des bayerischen Herzogs Wilhelm V. in München fertigstellte, die anderen sind Motetten auf Hymnentexte. Während die erste Gruppe die „Alternatim"-Praxis, also den Wechsel zwischen einstimmigen und mehrstimmigen Abschnitten bevorzugt und dabei die gregorianische Choralmelodie der Hymnen als Vorlage benutzt, sind die Motetten quasi „frei" komponiert.

Was für ein musikalischer Reichtum, was für eine geniale kompositorische Fantasie bei den einzelnen Abschnitten, die ja sowohl in der variablen Besetzung von zwei bis sechs Stimmen als auch in der Stimmführung eine enorme Klangfarbenpalette präsentieren! Um diesen Reichtum in allen Facetten wahrnehmen zu können, braucht man allerdings so herausragende Interpreten wie die Singphoniker. Die sechs Herren liefern nicht nur eine modellhaft plastische Stimmführung und eine ebenso beispielhafte Artikulation, sondern vor allem eine Wiedergabe, die den „klassisch" proportionierten Rahmen dieser Werke zwar nie verläßt, aber stets mit durchaus emotionellen, ja innigen Momenten aufwartet („O salutaris hostia", tr. 5) und auch durch dramatische Akzente überzeugen kann („Jesu, nostra redemptio", tr. 7, oder „Veni creator spiritus", tr. 9). In der Tat: maßstabsetzend!

Dr. Éva Pintér [11.03.2013]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Orlando di Lasso
1Audi, benigne conditor (à 5) 00:05:29
2Christe redemptor omnium (In festo Nativitatis Christi hymnus à 5) 00:05:22
3Vexilla regis prodeunt (à 6) 00:07:33
4Ad coenam agni providi (In octavis Paschae hymnus à 4) 00:04:11
5O salutaris hostia (a 5) 00:01:31
6Ave maris stella (In festo Purificationis deiparae virginis hymnus à 4) 00:06:01
7Jesu, nostra redemptio (à 6) 00:06:27
8Veni creator spiritus (In festo pentecostes hymnus à 5) 00:05:06
9Veni creator spiritus (à 6) 00:07:12
10Hostis Herodes impie (In Epiphania Domini hymnus à 5) 00:02:56
11Jesu, corona virginum (à 6) 00:07:11
12Conditor alme siderum (In adventu Domini hymnus à 5) 00:03:49

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

04.03.2013
»zur Besprechung«

Liszt • Saint-Saëns • Ravel, Yevgeny Sudbin / BIS
"Liszt • Saint-Saëns • Ravel, Yevgeny Sudbin / BIS"

18.03.2013
»zur Besprechung«

 / Genuin
" / Genuin"

Das könnte Sie auch interessieren

21.10.2019
»zur Besprechung«

Orlando di Lasso, Bußpsalmen I-VII • Laudes Domini / cpo
"Orlando di Lasso, Bußpsalmen I-VII • Laudes Domini / cpo"

03.12.2018
»zur Besprechung«

Oh, Christmas Tree, die Singphoniker / cpo
"Oh, Christmas Tree, die Singphoniker / cpo"

15.09.2015
»zur Besprechung«

Through Darkness to the Light / cpo
"Through Darkness to the Light / cpo"

14.01.2011
»zur Besprechung«

fragile A Requiem for Male Voices / OehmsClassics
"fragile A Requiem for Male Voices / OehmsClassics"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige