Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Acousence Classics ACO-CD-21710

1 CD • 62min • 2010, 2009

03.05.2011

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Unter all den skurrilen frühen Kritiken an Debussys La Mer ist vielleicht am stärksten diejenige von Ravel an dem Stück haften geblieben. Nach dessen maliziösem Diktum würde er La Mer gerne neu instrumentieren, wenn er die Zeit dazu hätte. Es ist das Verdienst dieses Live-Mitschnitts der Duisburger Philharmoniker unter Jonathan Darlington, Ravels Invektive zu widerlegen.

Die Duisburger, die traditionell auf dem Schallplattenmarkt nicht besonders stark vertreten sind, gaben an jenem Abend im Jahre 2010 in der Duisburger Mercatorhalle ein wirklich glänzend einstudiertes Konzert, das hier in einer vorzüglichen akustischen Abbildung vorliegt. Jonathan Darlington gelingt es nicht nur, eine für dieses Stück eher seltene Transparenz der Instrumentation zu erzielen; auch die eher hintergründigen Harfen- und Paukeneffekte kommen stets mühelos zur Geltung. Am Höhepunkt des zweiten Satzes erzielt er sogar einen geradezu straussischen Glanz. Doch weder Analytik noch Klangrausch sind hier Hauptsachen für sich; Darlington glückt es, Bernsteinsche Leidenschaft mit Boulezscher clarté zu verbinden. Unter den jüngeren Aufnahmen ist dies eine Referenzaufnahme.

Ähnliches gilt für die zündende und glasklar konservierte Version des Sacre du Printemps. Die einzelnen Orchestereffekte, das Holzen der Kontrabässe in den „Rondes printainères", die gleißenden Hörnerstachel im „Jeu de cités rivales" oder die kompakten Streicherakkorde in „Les augures" werden mit Lust am Klang und in schlafwandlerisch richtig getroffenen Tempi nicht ohne Eleganz vorgestellt – ein Kunststück bei dem bruitistischen Stück, das seine Skandalwirkung auch fast 100 Jahre nach der Uraufführung noch nicht verloren hat.

Dr. Michael B. Weiß [03.05.2011]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Claude Debussy
1La Mer, trois esquisses symphoniques (drei sinfonische Skizzen für Orchester) 00:25:44
Igor Strawinsky
4Le Sacre du Printemps (Bilder aus dem heidnischen Rußland in zwei Teilen) 00:35:44

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

10.10.2011
»zur Besprechung«

 / Acousence Classics
" / Acousence Classics"

19.04.2011
»zur Besprechung«

 / Acousence Classics
" / Acousence Classics"

Das könnte Sie auch interessieren

20.02.2018
»zur Besprechung«

Strawinsky, Chant funèbre • Le Sacre du Printemps / Decca
"Strawinsky, Chant funèbre • Le Sacre du Printemps / Decca"

19.10.2017
»zur Besprechung«

Colors, Claude Debussy • Richard Strauss / Sony Classical
"Colors, Claude Debussy • Richard Strauss / Sony Classical"

01.12.2014
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

10.11.2014
»zur Besprechung«

 / DG
" / DG"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige