Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Devich Trio Estilo Español

Challenge Classics CC72322

1 CD • 52min • 2010

13.06.2011

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Südliche, mithin spanische Themen sind ja sehr beliebt, wenn es darum geht, ein Programm für ein Konzert oder eine Schallplatte zu vereinheitlichen - und entsprechend häufig sind sie anzutreffen. Doch dieses neue Album des Devich Trios mit dem an sich eher gewöhnlichen Titel Estilo Espanol (und einem entsprechend toposhaften Coverbild) verdient es, unter all den Spanien-Sammlungen hervorgehoben und empfohlen zu werden. Der Grund hierfür ist weniger das interessante Programm mit vier spätestromantischen Werken für Klaviertrio, unter deren Komponisten nur Granados, allenfalls noch Turina, bekannt sind.

Dieses Album ist vielmehr deshalb geradezu preisverdächtig, weil die beiden Damen und der Herr des Devich Trios während der Aufnahmesitzungen im Juli 2010 wahre Sternstunden erlebt haben. Vom sinistren Beginn des Círculo von Turina bis hin zu den geradezu sinfonischen Tänzen Arbós' ist feinste Kammermusik zu hören, in jeder Sekunde hellwach und erfüllt musiziert. Die Herausforderung aller vier präsentierten Werke besteht darin, das südliche Temperament mit der tänzerischen Anmut in Balance zu halten; und in dieser Hinsicht gelingt dem Devich Trio eine Meisterleistung. Man höre nur, wie sich im Schlußrondo von Cassadós Trio (1926/29) blutvolle Passion und Eleganz gegenseitig durchdringen und wechselseitig zu einem furiosen Finale befeuern, oder in welch traumwandlerischen Sicherheit in Arbós´Habanera die köstlichen Rhythmen gesetzt werden, wie genau die Begleitung des Violoncellos, die Pizzicati und die leicht dahingetupften Klaviermelodien austariert sind.

Ein besonderer Clou dieses Albums ist die Klanglichkeit, die das Devich Trio für diese Stücke konzipiert hat: eine erdige, rauhe Atmosphäre, die auf glatte Oberflächen und Brillanz fast vollständig verzichtet. Selbst die Streicher intonieren weniger klangschön als vielmehr höchst expressiv, greifen stets sehr massiv in die Vollen, trauen sich auch, fahle, trockene und spitze Töne hören zu lassen. Das kommt der Physis der Musik, ihrer Körperlichkeit, sehr zugute. Hier handelt es sich tatsächlich einmal um Interpretationen, die keinen empfänglichen Hörer kalt lassen können. Kompliment!

Dr. Michael B. Weiß [13.06.2011]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Joaquin Turina
1Circulo op. 91 00:09:32
Gaspar Cassadó
4Klaviertrio C major 00:18:21
Enrique Granados
7Goyescas - Suite nach Bildern von Goya Hugo Monden 00:04:27
Enrique Fernández Arbós
8Tres Piezas Originales en Estilo Español op. 1 00:19:23

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

06.06.2011
»zur Besprechung«

Julia Fischer, Poème / Decca
"Julia Fischer, Poème / Decca"

20.06.2011
»zur Besprechung«

 / Acousence Classics
" / Acousence Classics"

Das könnte Sie auch interessieren

21.09.2018
»zur Besprechung«

Sofya Melikyan, Spanish Piano Music / Etcetera
"Sofya Melikyan, Spanish Piano Music / Etcetera"

25.08.2017
»zur Besprechung«

Goyescas, Enrique Granados / IBS Classical
"Goyescas, Enrique Granados / IBS Classical"

19.01.2016
»zur Besprechung«

Granados, Goyescas / BIS
"Granados, Goyescas / BIS"

06.02.2014
»zur Besprechung«

Gelius Trio, Oblivion / Thorofon
"Gelius Trio, Oblivion / Thorofon"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige