Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

David Geringas spielt Rachmaninow

David Geringas spielt Rachmaninow

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 16.06.09

SWRmusic 93.245

1 CD • 74min • 2008

Die Originalwerke Serge Rachmaninovs für Violoncello (die Sonate g-Moll, die zwei Stücke op. 2 und das Lied f-Moll) reichen für eine CD nicht aus; so ergänzte David Geringas dieses Recital durch vorhandene sowie eigene Bearbeitungen von Klavierstücken und Liedern des Meisters. Es ist zwar heutzutage eigentlich nicht mehr notwendig – wie es der Booklettext tut –, auf das einstige Mißverständnis Rachmaninovs als russischen Sentimentalisten hinzuweisen, denn seine höchst elaborierten Klavierzyklen wie die Etudes-Tableaux oder seine Konzerte gehören längst zum eisernen Bestand jedes ernsthaften Pianisten. Das gilt mutatis mutandis auch für seine schöne Cellosonate, selbst wenn das dazugegebene Lied-Bouquet wieder ein bißchen mehr nach dem Vorurteil klingt.

David Geringas ist ein versierter Interpret der Spitzenklasse seines Instrumentes und kann der Sonate kräftige Konturen, den Lied-Arrangements lyrische Qualität verleihen. Gelegentliche Verschleifungen der Töne und winzige Intonationstrübungen (gleich im ersten Stück, dem Prélude aus op. 2) bleiben im Rahmen des Akzeptablen, und eine gewisse Mattheit des Tons im forte kann als Konzeption gelten, wenn der Interpret das Auftrumpfen vermeiden will. Ian Fountain ist hier ein stilkundiger und sensibler Begleiter, der offensichtlich ein Gespür für den besonderen „Ton“ der Musik Rachmaninovs hat. Geringas versteht es, den Hörer durch die abgerundete und wohllautende Melodiegestaltung immer wieder gefangen zu nehmen. So wirkt diese Produktion einheitlicher als die mögliche Kombination mit Cellosonaten anderer (womöglich weniger bedeutender) Komponisten.

Dr. Hartmut Lück [16.06.2009]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Rachmaninow Prélude F-Dur op. 2 Nr. 1
2 Danse orientale op. 2 Nr. 2
3 Mélodie E-Dur op. 3 Nr. 3
4 Sonate g-Moll op. 19 für Violoncello und Klavier
5 Prélude Ges-Dur op. 23 Nr. 10 – Largo
6 Lied für Violoncello und Klavier
7 Frühlingsfluten op. 14 Nr. 11
8 Vocalise e-Moll op. 34 Nr. 14 für Violoncello und Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
David Geringas Violoncello
Ian Fountain Klavier
 
93.245;4010276021995

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019