Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

David Geringas spielt Rachmaninow

SWRmusic 93.245

1 CD • 74min • 2008

16.06.2009

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Die Originalwerke Serge Rachmaninovs für Violoncello (die Sonate g-Moll, die zwei Stücke op. 2 und das Lied f-Moll) reichen für eine CD nicht aus; so ergänzte David Geringas dieses Recital durch vorhandene sowie eigene Bearbeitungen von Klavierstücken und Liedern des Meisters. Es ist zwar heutzutage eigentlich nicht mehr notwendig – wie es der Booklettext tut –, auf das einstige Mißverständnis Rachmaninovs als russischen Sentimentalisten hinzuweisen, denn seine höchst elaborierten Klavierzyklen wie die Etudes-Tableaux oder seine Konzerte gehören längst zum eisernen Bestand jedes ernsthaften Pianisten. Das gilt mutatis mutandis auch für seine schöne Cellosonate, selbst wenn das dazugegebene Lied-Bouquet wieder ein bißchen mehr nach dem Vorurteil klingt.

David Geringas ist ein versierter Interpret der Spitzenklasse seines Instrumentes und kann der Sonate kräftige Konturen, den Lied-Arrangements lyrische Qualität verleihen. Gelegentliche Verschleifungen der Töne und winzige Intonationstrübungen (gleich im ersten Stück, dem Prélude aus op. 2) bleiben im Rahmen des Akzeptablen, und eine gewisse Mattheit des Tons im forte kann als Konzeption gelten, wenn der Interpret das Auftrumpfen vermeiden will. Ian Fountain ist hier ein stilkundiger und sensibler Begleiter, der offensichtlich ein Gespür für den besonderen „Ton“ der Musik Rachmaninovs hat. Geringas versteht es, den Hörer durch die abgerundete und wohllautende Melodiegestaltung immer wieder gefangen zu nehmen. So wirkt diese Produktion einheitlicher als die mögliche Kombination mit Cellosonaten anderer (womöglich weniger bedeutender) Komponisten.

Dr. Hartmut Lück [16.06.2009]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Sergej Rachmaninow
1Prélude F-Dur op. 2 Nr. 1
2Danse orientale op. 2 Nr. 2
3Mélodie E-Dur op. 3 Nr. 3
4Sonate g-Moll op. 19 für Violoncello und Klavier
5Prélude Ges-Dur op. 23 Nr. 10 – Largo
6Lied für Violoncello und Klavier
7Frühlingsfluten op. 14 Nr. 11
8Vocalise e-Moll op. 34 Nr. 14 für Violoncello und Klavier

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

16.06.2009
»zur Besprechung«

Ballade / gutingi
"Ballade / gutingi"

15.06.2009
»zur Besprechung«

Jan Ladislav Dussek, Streichquartette / Musikmanufaktur Berlin
"Jan Ladislav Dussek, Streichquartette / Musikmanufaktur Berlin"

Das könnte Sie auch interessieren

14.12.2019
»zur Besprechung«

The Russian Album, Rachmaninov Shostakovich Prokofiev Shchedrin / Avie
"The Russian Album, Rachmaninov Shostakovich Prokofiev Shchedrin / Avie"

28.06.2019
»zur Besprechung«

Pictures & Songs, Mussorgsky • Gershwin • Wild • Rachmaninoff / Avi-music
"Pictures & Songs, Mussorgsky • Gershwin • Wild • Rachmaninoff / Avi-music"

07.05.2019
»zur Besprechung«

Boris Giltburg, Rachmaninov / Naxos
"Boris Giltburg, Rachmaninov / Naxos"

23.10.2018
»zur Besprechung«

Duo Arnicans, Enchanted Works for Cello & Piano / Solo Musica
"Duo Arnicans, Enchanted Works for Cello & Piano / Solo Musica"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige