Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Diaghilev

Les Ballets Russes Vol. I

Diaghilev

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 12.03.08

label_2736.jpg
→ Katalog und Neuheiten

SWRmusic 93.196

1 CD • 78min • 2006, 2004

Beim Label Hänssler Classic/SWR Music schickt man sich an, alle für Sergej Diaghilev geschriebenen Ballette zu erkunden. Den Einstieg halte ich für nicht ohne Einschränkungen gelungen. Von Le Sacre du printemps legt Sylvain Cambreling hier mit siebenunddreißigeinhalb Minuten eine der langsamsten mir bekannten Einspielungen vor. Zwar ist die Aufnahme ausgesprochen opulent und plastisch durchhörbar; das Orchester musiziert sehr engagiert und technisch tadellos, insbesondere die Bläser sind vorzüglich. Schön ist auch die Weite der Klangflächen, die „Bildhaftigkeit“. Aber die Brutalität, der frenetische Drive und das unterschwellig brodelnde Moment der Musik bleiben doch ein ganzes Stück weit auf der Strecke. Ich empfehle zum Vergleich die Einspielung, die das gleiche Orchester am 5. Dezember 1969 unter Ernest Bour machte – eine mitreißende Darstellung, noch dazu um einiges farbenreicher. (Astrée Auvidis 4 CD E 7800). Ähnliches gilt für das psychosexuelle Dreiecks-Tanzdrama Jeux von Debussy, bei Cambreling auf Hochglanz poliert, fein ziseliert, fantastisch vom Orchester gespielt, doch ohne die bedrohliche Sinnlichkeit und Doppelbödigkeit, wie sie Ernest Ansermet und wiederum Bour so vorbildlich aus dem Werk herauskitzelten. Dukas' La Peri klingt tontechnisch ein klein wenig schärfer und direkter als die anderen Stücke; diese Aufführung hat viel mehr Atmosphäre, einen straffen Zug und wertet die ganze CD insgesamt noch auf. Allerdings hätte ich mir keine so lange Pause zwischen der prachtvollen Bläser-Fanfare (Tr. 16) und dem eigentlichen Ballett (Tr. 17) gewünscht.

Dr. Benjamin G. Cohrs [12.03.2008]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 I. Strawinsky Le Sacre du Printemps (Bilder aus dem heidnischen Rußland in zwei Teilen) 00:37:24
15 C. Debussy Jeux - Poème dansé 00:18:46
16 P. Dukas Fanfare pour précéder La Péri 00:02:35
17 La Péri (Poème dansé) 00:19:00

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Orchester
Sylvain Cambreling Dirigent
 
93.196;4010276019848

Bezug über Direktlink

label_2736.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Arabesques
100 Transcendental Studies
harmonia mundi 1 CD HMC 901844
Hyperion 1 CD CDA67159
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06
SWRmusic 2 CD 93.181

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc