Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Butterflies and Illusions

Grieg • Lyric Pieces

Butterflies and Illusions

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 17.07.07

Klassik Heute
Empfehlung

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1629

1 CD • 70min • 2007

Nicht nur die bildende Kunst, nicht nur die Malerei hat ihre kleinen oder großen Wunder, wenn auf einer Leinwand unter der Farbschicht oder unter einem uralten Wandfresko plötzlich ein zweites, vielleicht wertvolleres Bild auftaucht. Auch in der Musik gibt es Chancen plötzlicher Wunder, und so eines findet sich hier. Ob Infrarotlicht (das die Nacht durchdringt) oder Röntgenstrahlen – das Akkordeon ist im Musikalischen jedenfalls das Instrument, das solche Zaubereien vollbringt, zumindest wenn es von einer Künstlerin wie Mie Miki bedient wird. Und das Gemälde, das hier plötzlich neu aufleuchtet, ist kein anderes, kein zweites – es sind die verwunschenen und hochpoetischen Klavierstücke von Grieg, aber sie haben eine sphärisch-klangliche und räumlich-architektonische Dimension dazu gewonnen, die man ihrer Oberfläche bislang nicht angesehen hätte. Der schmiegsame und transparente Akkordeonklang gibt den hochromantischen, stets unpathetischen und liebevoll komponierten Stücken des norwegischen Meisters innere Konturen wie durch ein- und aufbrechende Lichtsegmente, und das eigentümliche Paradox von atmender, pulsierender Körperlichkeit und luftiger, äthernah-körperloser Klanglichkeit ermöglicht eine emotionale Präzision, zu der kein anderes Instrument außer vielleicht der Violine in der Lage ist. Insofern wäre es falsch, zu sagen, Mie Miki interpretiert hier Klavierstücke auf dem Akkordeon, eher richtig wäre es zu sagen, ihr Akkordeon wird selbst zu den Kobolden, Elfen, Vögeln und anderen Naturbewohnern, die Grieg zu seinen Werken inspiriert, oder besser, verzaubert haben und die bislang nur, auf Notenpapier geschrieben, von den angeschlagenen Tasten eines Klaviers interpretiert, also in die menschliche Wirklichkeit geholt wurden. Aber hier sind, hier scheinen sie es selbst zu sein, die Geister dieser Musik, die ganz eins mit sich selbst sind, in ihrem Atem, ihrem Klingen und ihrem Sein. Philosophie? Nein, es ist eigentlich ganz einfach, aber es erfordert ein wenig Nachdenken über das, was Musik eigentlich ist, und so ist Mie Miki auch ob ihrer Natürlichkeit und Sensibilität zu danken, dass man vielleicht einen kurzen Augenblick über dieses Phänomen nachdenkt. Edvard Grieg übrigens – das kann wohl mit Sicherheit gesagt werden – wäre hingerissen von diesen Einspielungen Mie Mikis, er würde sich freuen wie ein erfahrener (vielleicht auch japanischer) Schmetterlings-Zeichner, der zum ersten Male selbst Drachen-Fliegen darf.

Hans-Christian v. Dadelsen [17.07.2007]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 E. Grieg Anitra's Dance (aus: Peer Gynt op. 23) 00:03:02
2 Norwegisch D-Dur op. 12 Nr. 6 – Presto marcato 00:00:51
3 Waltz op. 12 Nr. 2 00:01:43
4 Watchman's Song op. 12 Nr. 3 00:02:43
5 Fairy Dance op. 12 Nr. 4 00:00:36
6 Album Leaf op. 12 Nr. 7 00:01:23
7 National Song op. 12 Nr. 8 00:01:36
8 Folk-song op. 38 Nr. 2 00:01:36
9 Walzer op. 38 Nr. 7 00:00:57
10 Butterfly Nr. 17 op. 43 Nr. 1 00:01:14
11 Solitary Traveller Nr. 18 op. 43 Nr. 2 00:02:00
12 In my Native Country Nr. 19 op. 43 Nr. 3 00:02:02
13 Little Bird Nr. 20 op. 43 Nr. 4 00:02:11
14 Norwegischer Tanz op. 47 Nr. 4 00:01:25
15 March of the Trolls op. 54 Nr. 3 00:02:56
16 Illusion op. 57 Nr. 3 00:03:06
17 Geheim G-Dur op. 57 Nr. 4 – Andante espressivo - Più mosso - Tempo I ma recitando 00:04:58
18 Heimweh e-Moll op. 57 Nr. 6 – Andante - molto più vivo - Tempo I 00:04:30
19 Springdans op. 17 Nr. 1 00:02:12
20 The Swain op. 17 Nr. 2 00:00:46
21 Wedding Tune op. 17 Nr. 6 00:01:40
22 Gratitude op. 62 Nr. 2 00:03:56
23 Peasant's Song op. 65 Nr. 2 00:01:33
24 Ballad op. 65 Nr. 5 00:03:30
25 Grandmother's Minuet op. 68 Nr. 2 00:01:51
26 At the Cradle op. 68 Nr. 5 00:03:00
27 Once Upon a Time op. 71 Nr. 1 00:04:11
28 Kobold op. 71 Nr. 3 00:01:36
29 Ase's Death op. 46 Nr. 2 (aus: Peer-Gynt-Suite Nr. 1 op. 46) 00:04:03

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Mie Miki Akkordeon
 
1629;7318590016299

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie