Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Frédéric Chopin Études with transcriptions by Leopold Godowsky

Warner Classics 2564 62258-2

1 CD • 55min • 2005

07.02.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Die Chopin/Godowsky-Szene hat pianistische Kalorienzufuhr erfahren! Seit und nach Marc-André Hamelin ist der russische Pianist Boris Berezovsky der erste, der den Chopin-Bearbeitungen nicht nur bemühte, fingervertrackte Realität (wie etwa Cherkassky und Bolet) zu verleihen weiß, sondern das verblüffende, atemberaubende Flair einer eigenmusikalischen Chopin-Wirklichkeit in gleichsam zweiter Potenz herauskitzelt. Die englischen Mitschnitte (Suffolk) sind zwar nur eine Auswahl, also nur bedingt zu vergleichen mit Hamelins Hyperion-Dokumentation, aber in einer Hinsicht haben sie einen didaktischen Vorteil. Berezovsky stellt den Godowsky-Abenteuern jeweils die Chopin-Initialzündung voran – und dies ausgehend von der C-Dur-Etüde op. 10,1 mit gleißender, ungehemmter und zugleich beherrschter Bravour. Der Mann kann nicht nur unheimlich Klavier spielen, er ist auch fähig, in den kniffligsten Momenten das musizierende Element, das bezirzende Momentane eines Augenblicks im verwirrenden Gewirr der zehn Finger miteinzubringen. In summa also eine faszinierende CD am Schnittpunkt eines Komponisten und eines Komponisten zweiten Grades, dessen ureigene Ideen im Fall der altwienerischen Triakontemaron Nr. 11 gegen Ende wenigstens aphoristisch zum Zuge kommen.

Nun warten die Klavierfans auf Konstantin Scherbakovs Marco Polo-Einspielung der Chopin/Godowsky-Bearbeitungen – wer hätte je gedacht, daß es auf diesem pianistisch esoterischem Terrain so eine Konjunktur geben könnte!

Vergleichsaufnahmen: Hamelin (Hyperion)

Peter Cossé † [07.02.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Frédéric Chopin
1Etüde C major op. 10 No. 1 – Allegro
2Etüde a minor op. 10 No. 2 – Allegro
3Etüde c sharp minor op. 10 No. 4 – Presto, con fuoco
4Etüde G flat major op. 10 No. 5 (Schwarze-Tasten-Etüde) – Vivace
5Etüde e flat minor op. 10 No. 6 – Andante
6Etüde c minor op. 10 No. 12 (Revolutionsetüde) – Allegro con fuoco
7Etüde A flat major op. 25 No. 1 (Sterne) – Allegro sostenuto
8Etüde No. 17 e minor op. 25 No. 5 – Vivace -Più lento - Tempo primo
9Etüde G flat major op. 25 No. 9 – Allegro assai
10Etüde E flat major op. 10 No. 11 – Allegretto
11Etüde F major op. 25 No. 3 – Allegro
12Walzer major op. 64 No. 1 (Valse)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

07.02.2006
»zur Besprechung«

Aufbruch und Tradition / Antes
"Aufbruch und Tradition / Antes"

07.02.2006
»zur Besprechung«

 / Hungaroton
" / Hungaroton"

Das könnte Sie auch interessieren

20.05.2020
»zur Besprechung«

Frédéric Chopin, feuilles nocturnes
"Frédéric Chopin, feuilles nocturnes"

05.07.2018
»zur Besprechung«

Blüten der Romantik / klaviermusik.at
"Blüten der Romantik / klaviermusik.at"

21.02.2018
»zur Besprechung«

Frédéric Chopin, Études op. 10 & 25 / Ars Produktion
"Frédéric Chopin, Études op. 10 & 25 / Ars Produktion"

24.04.2017
»zur Besprechung«

Frédéric Chopin, Etudes / Orfeo
"Frédéric Chopin, Etudes / Orfeo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige