Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C.Ph.E. Bach

Alpha Productions 1 CD 080

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 04.11.05

Alpha Productions 080

1 CD • 65min • [P] 2005

Die Viola da gamba, Mitte des 18. Jahrhunderts eher als Instrument vergangener Generationen betrachtet, und der empfindsame Stil des Rokoko – dem „Originalgenie“ Carl Philipp Emanuel Bach gelang es, diese (nur scheinbaren!) Kontraste in seinen drei Gambensonaten auf faszinierende Weise miteinander zu verbinden. Für leidenschaftliche, geradezu opernhaft-emotionsstarke Momente und verinnerlichte, kontemplative Abschnitte fand er ein wunderbares Gleichgewicht und ließ dabei das Instrument wahrhaft wie eine menschliche Stimme „singen“, und Friederike Heumann stellt diese Vielfalt der Stimmungen auf eine beeindruckend sensible Weise dar, sowohl im gestenreich-kantablen „Arioso“ (Sonate D-Dur, 3. Satz) und der seufzenden Motivik im langsamen Satz der g-Moll-Sonate. Aber auch hinsichtlich hochkarätiger Virtuosität ((2. Satz der Sonate C-Dur) wie ausgewogener Partnerschaft mit dem Hammerflügel (1. Satz der g-Moll-Sonate) dürfte diese Aufnahme als durchaus überzeugend gelten.

Dr. Éva Pintér [04.11.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C.Ph.E. Bach Sonate D-Dur Wq 137 H 559 für Viola da gamba und basso continuo (1746)
2 Sonate g-Moll für Viola da gamba und obligates Cembalo
3 Sonate C-Dur Wq 136 H 558 für Viola da gamba und basso continuo (1745)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Friederike Heumann Viola da gamba
Gaetano Nasillo Violoncello
Dirk Börner Hammerflügel
 
080;3760014190803

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc