Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Wilfried Van den Brande Basso Cantante - French Opera Arias

Talent DOM 2910 38

1 CD • 54min • [P] 2004

31.08.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Während Nina Stemme, die Isolde der diesjährigen Bayreuther Festspiel-Premiere in dieser Partie auch auf der zeitgleich veröffentlichten neuen EMI-Studioeinspielung des Tristan zu hören ist, bekam ihr Tristan-Partner auf dem Grünen Hügel, Robert Dean Smith, von der EMI keine Chance. Klar, denn allzu übermächtig war die tenorale Konkurrenz: mit Plácido Domingo hatte man einen Star aufzubieten, dessen glamouröser Name eine sichere Absatzgarantie bedeutet. Und auch wieder nicht klar, denn vergleicht man Domingos Leistung mit der von Smith auf diesen Tristan-Auszügen, dann ist offensichtlich, dass der Amerikaner seinem illustren Rivalen deutlich überlegen ist. Seit seinen ersten Bayreuth-Auftritten von 1997 als Stolzing, dann auch als Lohengrin und Siegmund, hat sich Smith sehr erfreulich entwickelt – was man von Domingo nun wieder nicht behaupten kann: Sein Deutsch ist so dilettantisch geblieben wie eh und je, eines Sängers seines Namens unwürdig. Smiths Artikulation ist hingegen präzis und idiomatisch, sogar verständlicher als die manches deutschen Tenorkollegen. Erstaunlich ist nicht nur das Stehvermögen, das der Amerikaner in den Fieberekstasen des dritten Tristan-Akts demonstriert, sondern auch seine lyrische Verhaltenheit, seine legato- und piano-Kultur im Liebesduett des zweiten Akts.

Linda Watson, Smiths Partnerin, ebenfalls mit Bayreuth-Erfahrung und dort als nächstjährige Brünnhilde im neuen Ring-Zyklus angekündigt, ist gewiss eine gute Sängerin. Doch gewinnt ihr Isolden-Porträt hier in den wenigen ihr vorbehaltenen Szenen kaum Kontur und Persönlichkeit. Bedenklich klingen auch ihre Vokalverfärbungen, wenn sie hohe Töne anzugehen hat. Ihre Spitzennoten wirken zudem verspannt und angestrengt. Ob sie solche Probleme als Brünnhilde in den Griff bekommt, muss mit Skepsis erwartet werden.

Clemens Höslinger [31.08.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Richard Wagner
1Einleitung - Isolde! (2. Aufzug, 2. Szene)
2O sink hernieder, Nacht der Liebe (2. Aufzug, 2. Szene)
3So stürben wir, um ungetrennt (2. Aufzug, 2. Szene)
4O König, das kann ich dir nicht sagen (2. Aufzug, 3. Szene)
5Als für ein fremdes Land (2. Aufzug, 3. Szene)
6Dünkt dich das? (3. Aufzug, 1. Szene)
7Isolde kommt! Isolde naht! (3. Aufzug, 1. Szene)
8Noch ist kein Schiff zu sehen (3. Aufzug, 1. Szene)
9Die Wunde, die sie heilend schloß (3. Aufzug, 1. Szene)
10Und drauf Isolde, wie sie winkt (3. Aufzug, 1. Szene)
11Wie sie selig (3. Aufzug, 1. Szene)
12Mild und leise (3. Aufzug, 3. Szene)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

30.08.2005
»zur Besprechung«

 / Warner Classics
" / Warner Classics"

30.08.2005
»zur Besprechung«

 / Carus
" / Carus"

01.09.2005
»zur Besprechung«

 / Warner Classics
" / Warner Classics"

01.09.2005
»zur Besprechung«

Richard Wagner
Scenes from Tristan und Isolde / OehmsClassics
"Richard Wagner Scenes from Tristan und Isolde / OehmsClassics"

Das könnte Sie auch interessieren

10.10.2016
»zur Besprechung«

Beethoven, Complete Symphonies / Arthaus Musik
"Beethoven, Complete Symphonies / Arthaus Musik"

17.01.2011
»zur Besprechung«

Camilla Nylund
Transfiguration
Wagner & Strauss – Arias & Scenes / Ondine
"Camilla Nylund Transfiguration Wagner & Strauss – Arias & Scenes / Ondine"

11.11.2009
»zur Besprechung«

 / SoloVoce
" / SoloVoce"

26.10.2007
»zur Besprechung«

Arnold Schönberg, Gurrelieder / SWRmusic
"Arnold Schönberg, Gurrelieder / SWRmusic"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige