Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Peter Sadlo spielt Minas Borboudakis

Peter Sadlo spielt Minas Borboudakis

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 04.09.03

Klassik Heute
Empfehlung

Cavalli Records CCD417

1 CD • 64min • 2002

Der 1974 auf Kreta geborene Borboudakis legt hier Schlagzeugwerke vor, die eine eigenwillige Energie und Phantasie ausstrahlen, dabei aber repertoirespezifische Akademismen meiden. Der junge Grieche hatte allerdings auch das große Glück, in Peter Sadlo nicht nur einen der weltbesten Schlagzeuger, sondern auch einen großen Förderer und Fürsprecher zu finden. Das Ergebnis ist eine so reiche wie unkonventionelle CD mit orchestralen, ensemblespezifischen und solistischen Anteilen, wobei das Niveau der Interpreten mit dem Komponisten als Pianisten oder Dirigenten in jeder Phrase besticht.

Die musikalische Stilistik ist eine überzeugende Synthese aus ethnischen und avantgardistischen Aspekten, wobei postminimalistische, gelegentlich aber auch klassizistische Elemente nicht zu überhören sind. Der sehr körperliche und vitale Zug dieser Musik teilt sich dabei stets spontan mit, wobei auch poetische, fast romantisch-atmosphärische Momente (etwa in der Cassiopéia-Komposition) Raum einnehmen. Trotz der postmodernen Stilbreite der Musik gibt es doch auch Momente hoher konstruktiver Stringenz, etwa in dem im Gedächtnis an Xenakis komponierten Solowerk Evlogitaria.

Hans-Christian v. Dadelsen [04.09.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 M. Borboudakis Chorochronos II für Pauke solo, Klavier, Percussion und sieben Blechbläser im Raum
2 Evlogitaria für Schlagzeug solo (in memoriam Iannis Xenakis)
3 ∑-Cassiopéia für metallisches Schlagzeugsolo und Streichorchester
4 Chorochronos I für 2 Klaviere und 2 Schlagzeuger

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Peter Sadlo Percussion
Andreas Skouras Klavier
Modern Art Percussion Ensemble Percussion
Munich Chamber Brass Blechbläserensemble
Kammerorchester Schloss Werneck Orchester
Jens Hilse Schlagzeug
Minas Borboudakis Klavier
 
CCD417;4028183004178

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Nima Farahmand Bafi
Händel<br />Die Klaviersuiten
transcendental journey
ECM 2 CD ECM1842/43
Berlin Classics 1 CD 0017602
Frédéric Chopin<br />Études with transcriptions by Leopold Godowsky

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc