Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Great Operetta Recordings

Great Operetta Recordings

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 5

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 30.04.02

Naxos 8.110180-81

2 CD • 1h 31min • 1950

Zu den unbestrittenen „Klassikern“ unter den Operetten-Aufnahmen zählt diese 1950 entstandene Wiedergabe der Fledermaus unter Clemens Krauss mit den Wiener Philharmonikern. Daran ändert auch der bedauerliche Umstand nichts, daß es sich hier bloß um die Musiknummen handelt und deshalb eine so wichtige Figur des Stücks wie der Gefängnisdiener Frosch nicht vorkommt. Gerade für diese drastische Rolle besaß die Wiener Volksoper damals eine Reihe genialer Darsteller (Jerger, Eybner, Imhoff, Skraup u.a.) Die historische Einspielung bildet nämlich ein ziemlich genaues akustisches Abbild der gloriosen Fledermaus-Besetzung, wie sie bald nach Kriegsende an der Wiener Volksoper (damals Spielstätte der Staatsoper) einem hingerissenen Publikum vorgeführt wurde.

Hilde Güden (Rosalinde), Wilma Lipp (Adele), Anton Dermota (Alfred), Alfred Poell (Falke) bis zu August Jareschs Doktor Blind - über Jahre hinweg war das ein vielbewundertes Team. Einzig Julius Patzak, der von Clemens Krauss oft mit besonderen Aufgaben betraut wurde, hat die Rolle des Eisenstein nur für diese Aufnahme gesungen, aber gerade er verleiht mit seinem feinen, kammermusikalischen Gesangston der Wiedergabe eine spezielle Note.

Was Tempowahl, Charme und die Eleganz der Wiedergabe betrifft, bleibt die Clemens-Krauss-Aufnahme trotz ihrer klanglichen Patina als Musterbeispiel für Operettenkunst bestehen.

Clemens Höslinger [30.04.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Strauß (Sohn) Die Fledermaus

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Julius Patzak Eisenstein - Tenor
Hilde Güden Rosalinde - Sopran
Anton Dermota Alfred - Tenor
Alfred Poell Dr. Falke - Bariton
Kurt Preger Frank - Bariton
Wilma Lipp Adele - Sopran
Sieglinde Wagner Orlovsky - Alt
August Jaresch Dr. Blind - Tenor
Chor der Wiener Staatsoper Chor
Wiener Philharmoniker Orchester
Clemens Krauss Dirigent
 
8.110180-81;0636943118023

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

hänssler CLASSIC 1 CD 98.013
Warner Bros 1 CD 3984261242
Japonisme
Wanderer
Georg Weidinger
Dance Fantasies

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc