Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Janáček • R. Strauss

Lyrinx 1 CD LYR 199

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.12.01

Lyrinx LYR 199

1 CD • 56min • 2000

So akzentuiert hätten Plattenfirma und Sponsoren Amanda Favier und Cédric Tiberghien gar nicht als "junge Virtuosen" ausstellen müssen: Jugendlichkeit ist ihren Janác*ek- und Strauss-Spielweisen tatsächlich anzuhören. Besonders deutlich wird das an der Ballade der Janác*ek-Sonate. Favier und Tiberghien evozieren in leicht fließendem Tempo und fein balancierter Agogik einen Erzählton, der an Poetik nicht zu übertreffen ist. Eine genau bemessene Flüchtigkeit, eine unendlich feine Strich- und Anschlagsart, die auch lyrisch bleibt, wenn die Musik an Dringlichkeit gewinnt, machen das Stück zu einer Insel. Und dennoch ist es in das Sonatenganze eingebunden, da das Duo Janác*eks "con moto" stets spüren läßt. Pierre Amoyal und Mikhail Rudy setzen mehr auf Kraft und Erdenschwere, was Janác*ek sicher angemessen ist, aber eben poetische Atmosphäre kostet. Gegen Ingolf Turbans und Gitti Pirners vielschichtigere Aufnahme der Strauss-Sonate wirkt Faviers und Tiberghiens Art wie eine verspielte Improvisation, charmant, flott, hinreißend.

Dr. Michael B. Weiß [01.12.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Janáček Sonate as-Moll für Violine und Klavier
2 Romanze für Violine und Klavier
3 Dumka für Violine und Klavier
4 Allegro für Violine und Klavier
5 R. Strauss Sonate Es-Dur op. 18 für Violine und Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Amanda Favier Violine
Cédric Tiberghien Klavier
 
LYR 199;0794881634828

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc