Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Lux Aeterna

Lux Aeterna

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.09.01

Klassik Heute
Empfehlung

Carus 83.208

1 CD • 54min • 1996

Superlative sollten in einer Kritik nur sehr sparsam verwendet werden. Für diese Aufnahme jedoch wäre alles andere als das höchste Lob unangemessen. Schon die Werkauswahl beweist einen seltenen Mut zum Außergewöhnlichen. Im Zentrum steht das Stabat mater von Domenico Scarlatti, das von zehn Solisten in vollendeter Schönheit gesungen wird. Der Kammerchor Stuttgart wagt sich aber in kühner und sinnreicher Vermählung der Epochen auch an Ligetis visionäre Komposition Lux aeterna, an die traumverlorene Musik der Australierin Anne Boyd (Jg. 1946) und zum Schluß an Mahlers Rückert-Lied Ich bin der Welt abhanden gekommen in einer Bearbeitung von Clytus Gottwald, die ihm so gut gelungen ist, daß sie dem Original ebenbürtig erscheint.

Der Kammerchor Stuttgart stellt sich unter Frieder Bernius höchsten geistigen, musikalischen und technischen Anforderungen - und er meistert sie mit einer Überlegenheit, die uneingeschränkte Bewunderung verdient. Obendrein wurde der Gesang natürlich und präsent aufgezeichnet. Eine erstaunliche, maßstabsetzende CD!

Susanne Stähr [01.09.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Ligeti Lux aeterna
2 D. Scarlatti Stabat Mater
3 A. Boyd As I Crossed A Bridge Of Dreams
4 G. Mahler Ich bin der Welt abhanden gekommen (F. Rückert)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Kammerchor Stuttgart Chor
Frieder Bernius Dirigent
 
83.208;4009350832084

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Messen

Challenge Classics 2 CD/SACD stereo/surround CC72316
Juan Diego Florez
cpo 1 CD 777 590-2
Francesco Durante<br />Neapolitan Christmas II
O gente brunette

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Svjatoslav Richter<br />Piano Recital 1994
ECM 2 CD 476 048-2
Philips 1 CD 468 048-2
Warner Classics 1 CD 2564 61255-2
Ondine 1 CD ODE 1095-2
Schubert

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc