Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

F. Mendelssohn-Hensel

Thorofon 1 CD CTH 2451

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.05.01

label_1125.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Thorofon CTH 2451

1 CD • 53min • 2000

Musik für die Toten der Cholera-Epidemie" heißt Fanny Hensel-Mendelssohns Oratorium im Untertitel - und tatsächlich ist die Kantate, die nach Lobgesang und Hiob entstand, maßgeblich von Erschütterung und dramatischer Emphase geprägt. Da Fanny diese hier sehr kunstvoll instrumentiert und motivisch durchgestaltet, ja überhaupt sehr abwechslungsreich auskleidet, darf das Stück als echte Entdeckung gelten. Unter Willi Gundlachs Leitung ist der Kammerchor der Universität Dortmund vor allem dort stark, wo es um Lyrisches und Kontemplatives geht (wie etwa im Trauerchor, Tr. 11): Hier kann er seine große Stärke, nämlich die sehr klare Führung der homogen wirkenden Einzelstimmen, wirkungsvoll in Szene setzen. Bei den dramatischeren Sätzen hingegen wirken sowohl der Chor als auch das Orchester allzu dumpf und neutral. Die Solisten bewegen sich (auch bei den angefügten sieben Duetten) im Rahmen eines soliden Mittelmaßes.

Susanne Benda [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Mendelssohn-Hensel Oratorium (Musik für die Toten der Cholera-Epidemie)
2 Die Sennin
3 Das holde Tal
4 Schäfergesang
5 La Tristesse
6 Sprich, o sprich
7 Suleika
8 Ich hab' ihn gesehen

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Michaela Krämer Sopran
Mechthild Georg Mezzosopran
Dominik Wortig Tenor
Florian Simson Tenor
Andreas Haller Baß
Elzbieta Kalvelage Klavier
Kammerchor der Universität Dortmund Chor
Dortmunder Instrumental-Solisten Ensemble
Willi Gundlach Dirigent 2
 
CTH 2451;4003913124517

Bestellen bei jpc

label_1125.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc