Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Bridge Bridge 9102

1 CD • 66min • 1998

01.04.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Als "Grand Prize Winner" des amerikanischen Gina Bachauer-Wettbewerbs 1980 gekürt, konnte (oder wollte) der Pianist Duane Hulbert in Europa künstlerisch nicht Fuß fassen. Zumindest sind mir Auftritte nicht bekannt geworden. Er ist, wenn man diese erste Folge einer willkommenen Glasunow-Gesamtaufnahme als Beurteilungsgrundlage nimmt, ein grundsolider Techniker mit der guten Eigenschaft, auch unkomfortable, etwas gestelzt gesetzte Stücke der ausgehenden Spätromantik verständlich zu gestalten. Zum Lodern und Brennen bringt er die beiden Sonaten und die von der Substanz her wohl ergiebigsten Variationen op. 72 nicht, doch für sein Projekt spricht, daß die Tonträger-Konkurrenz in dieser Hinsicht bis jetzt recht spärlich geblieben ist. Natürlich kann man sich an Emil Gilels' packende Version der Sonate op. 75 halten. Möchte man jedoch beide Sonaten und die Variationen gebündelt genießen, dann würde ich Hulbert den etwas bemüht wirkenden Coombs-Versionen vorziehen.

Peter Cossé † [01.04.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Alexander Glasunow
1Impromptu Nr. 1 Des-Dur op. 54 Nr. 1
2Impromptu Nr. 2 As-Dur op. 54 Nr. 2
3Klaviersonate Nr. 2 e-Moll op. 75 (1901)
4Klaviersonate Nr. 1 b-Moll op. 74
5Thema und Variationen fis-Moll op. 72

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

27.01.2004
»zur Besprechung«

 / Colosseum Klassik
/ Colosseum Klassik

01.10.2000
»zur Besprechung«

 / Chandos
/ Chandos

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

28.11.2012
»zur Besprechung«

The Welte Mignon Mystery Vol. XIX, Alexander Glazunov & Artur Lemba today playing their 1910 interpretations / Tacet
The Welte Mignon Mystery Vol. XIX, Alexander Glazunov & Artur Lemba today playing their 1910 interpretations / Tacet

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige