Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Henselt

MD+G 1 CD 312 1022-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 01.04.01

MD+G 312 1022-2

1 CD • 65min • 2000

Adolph Henselt (1814- 1889) war einer der herausragenden Klaviervirtuosen seiner Zeit, vergleichbar Chopin, Liszt oder Thalberg. Aufgrund seiner schwachen nervlichen Konstitution zog sich der gebürtige Franke früh vom öffentlichen Konzertieren zurück und widmete sich in St. Petersburg als Hofpianist der Zarenfamilie pädagogischen Aufgaben. Seine Bemühungen galten vor allem der Erweiterung der klanglichen Möglichkeiten des Klaviers. Gesanglicher Ausdruck und weitgriffige Akkorde waren Markenzeichen seines Spiels, dessen Wohllaut und Klangzauber Schumann rühmte. Auch in seinem kompositorischen Schaffen verfolgte er dieses Ziel durch einen ausgefeilten Klaviersatz, dem Claudius Tanski sensibel nachzuspüren weiß. Neben den Kostproben aus Henselts Solo-Klaviermusik enthält die Veröffentlichung auch seine beiden einzigen Kammermusikwerke: das frühe, überwiegend auf konventionelle Brillanz zielende Duo und das substanzvolle Trio. Man kann nur bedauern, daß seine intensive Lehrtätigkeit ihm keine Zeit zum Komponieren ließ.

Peter T. Köster † [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Henselt Klaviertrio a-Moll op. 24
2 Berceuse op. 13 Nr. 1
3 Zwei Nocturnes op. 6
4 Duo h-Moll op. 14 für Horn und Klavier
5 Variations de concert op. 1 für Klavier (über Io son ricco e tu sei bella aus Donizettis "L'elisir d'amore")

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Claudius Tanski Klavier
Benjamin Schmid Violine
Clemens Hagen Violoncello
Vincent Lévesque Horn
 
312 1022-2;0760623102221

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc