Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Röntgen

NM Classics 1 CD 92089

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.02.01

NM Classics 92089

1 CD • 62min • 2000

Das Naheliegende übersieht man leicht. Anders läßt sich die Vernachlässigung, die das niederländische Musikschaffen (abgesehen von den alten Meistern) hierzulande erfährt, kaum erklären. Julius Röntgen (1855-1932) beispielsweise, ausgebildet in Leipzig, wo sein Vater Konzertmeister des Gewandhausorchesters war, mit Grieg und Brahms befreundet, von Clara Schumann geschätzt, hinterließ ein äußerst umfangreiches Œuvre, das heute weitgehend in Vergessenheit geraten ist. Die hier eingespielten kammermusikalischen Kostproben machen durchaus Appetit auf mehr. Besonders das Carl Nielsen gewidmete Trio ist ein ausdrucksstarkes, sehr persönliches Werk. Doch auch die beiden Sonaten bestechen durch inspirierte, mitunter volkstümliche Thematik, gekonnten Satz und überzeugenden Aufbau. Daß sich die Stimmführer des Concertgebouw Orchesters dieser dankbaren Musik angenommen haben, ist sehr zu begrüßen. Bleibt zu hoffen, daß NM Classics auch Beispiele aus anderen Sparten von Röntgens Schaffen folgen läßt.

Peter T. Köster † [01.02.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Röntgen Klaviertrio c-Moll op. 50
2 Violinsonate fis-Moll op. 20
3 Sonate h-Moll op. 56 für Violoncello und Klavier
 
92089;8713309920895

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

The complete Bach transcriptions by Walter Rummel
Bridge 1 CD 9116
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1999
Evgenia Rubinova
Kenneth Hesketh
Dance Passion

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc