Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Missa Cantate

DGA 457 658-2

1 CD • 81min • 1996

01.02.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Nicht nur musikhistorisch sondern auch liturgiegeschichtlich zu forschen ist Paul McCreeshs besondere Spezialität. Diesmal bringt er die Missa Cantate von John Sheppard (ca. 1515-1558) in den ursprünglichen Zusammenhang eines Gottesdienstes nach dem Salisbury Ritus, wie er bis zur Reformation in England praktiziert wurde. Auf der mit über 80 Minuten randvoll bespielten Platte nimmt Sheppards Musik allerdings einen eher geringen Teil in Anspruch - der größere umfaßt Lesungen des Evangeliums, Episteln, Gebete und eine nicht enden wollende Prozession durch die Kathedrale von Salisbury, deren wandernder Klang, das Näherrücken und sich Entfernen der Gesänge, von der Aufnahmetechnik nur unzureichend eingefangen wird. Ohnehin weckt die Grundidee "Liturgie als Hörspiel" zwiespältige Empfindungen: Einen simulierten Gottesdienst als distanzierter Hörer im heimischen Sessel zu verfolgen, bleibt ein fragwürdiges Unterfangen. Zumindest die interpretatorische Qualität der Einspielung ist über Lob und Tadel erhaben: erstklassig die vokalen Leistungen des Gabrieli Consorts und der vorzüglichen Salisbury Cathedral Boy Choristers.

Susanne Stähr [01.02.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
John Sheppard
1Missa Cantate (Dritte Weihnachtsmesse nach dem Salisbury-Ritus)
2Verbum caro

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.10.2000
»zur Besprechung«

 / DGA
/ DGA

15.02.2006
»zur Besprechung«

 / DGA
/ DGA

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

15.02.2006
»zur Besprechung«

 / DGA
/ DGA

01.07.2001
»zur Besprechung«

 / DGA
/ DGA

01.10.2000
»zur Besprechung«

 / DGA
/ DGA

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige