Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Marco Polo 8.225126

1 CD • 79min • 1996

01.01.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 4
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Es quält mich, daß der heutigen Kirchenmusik meistens jede künstlerische Qualität sowie eine aufrichtige religiöse Haltung abgeht", schrieb Joseph-Guy Ropartz einmal. Ropartz? Im Textheft zu dieser Einspielung dreier Messen und etlicher Motetten des Franck-Schülers und langjährigen Leiters der Konservatorien von Nancy und Straßburg zählt man den hierzulande kaum bekannten Komponisten zu den "bedeutendsten Vertretern der französischen Musik". Tatsächlich weiß Michel Piquemal diese gewagte Behauptung mit klingenden Argumenten stabil zu untermauern: Die Raffinesse, mit der Ropartz nicht nur Hochpolyphones ausführt, sondern mit der er vor allem Klänge aufdröselt und bis in harmonische Verästelungen hinein wirken läßt, zeugt tatsächlich von Tiefsinn und hoher Kunst. Der Eindruck der Konzentration erwächst dabei weniger aus einer Reduktion der verwendeten kompositorischen Mittel, sondern vor allem aus ihrem Ausdrucksgehalt, der stets schlicht bleibt und so hier auch von Sängern und Organist gedeutet wird.

Susanne Benda [01.01.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Guy Ropartz
1Missa Te Deum laudamus in honorem Sti. Aloisii Gonzagae
2Sub tuum praesidium
3Fünf Motetten für vier Stimmen a cappella
4Salve regina
5Hic vir despiciens mundum
6Missa brevis in honorem St. Annae
7Ave verum
8Ave Maria
9Missa in honorem Sti. Odile

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

21.01.2002
»zur Besprechung«

 / timpani
/ timpani

01.12.2001
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

01.12.2001
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

01.07.2001
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige