Paul Badura-Skoda: Diskographie
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Diskographien insgesamt: 12725

Paul Badura-Skoda

* 06.10.1927 in Wien

Der österreichische Pianist Paul Badura-Skoda feiert heute am 6. Oktober seinen 90. Geburtstag und kann auf eine fünfundsechzigjährige Karriere zurückblicken. Der 1927 in Wien geborene Künstler trat 1945 in das Wiener Konservatorium ein und gewann zwei Jahre später den Ersten Preis beim Österreichischen Musikwettbewerb. Es folgte ein Stipendium für Edwin Fischers Luzerner Meisterkurse. Wilhelm Furtwängler und Herbert von Karajan luden ihn bereits 1949 zu Konzerten ein, es folgten die Salzburger Festspiele und 1953 ein ausverkauftes Debüt-Konzert in New York. Seitdem ist der Pianist in allen Musikmetropolen aufgetreten, erhielt zahlreiche Ehrungen und wirkte als Jury-Mitglied bei Wettbewerben mit. Sehr früh wandte er sich der historischen Aufführungspraxis zu und wurde bald gerühmt für seine Gesamtaufnahmen der Klaviersonaten von Mozart und Schubert auf historischen Flügeln beim Label Astree. Auch als Musikschriftsteller und Herausgeber von Werkausgaben trat er in Erscheinung. Neben einem riesigen Archiv von Autographen und Originalausgaben ist eine große Sammlung wertvoller Tasteninstrumente sein ganzer Stolz. Er ist u.a. Ritter der Ehrenlegion, Träger des Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um das Land Wien, Träger des Großen Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich sowie Ehrendoktor der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

Diskographie [1]

Diskographie

= Besprechungsdatum = Bewertung

F. Martin

DCA 1082;0743625108224
zur Besprechung
Dem Produzenten dieser Aufnahme und den solistisch wie im Doppel eingesetzten Pianisten darf man zu dieser Produktion ohne jede Einschränkung gratulieren. Frank Martins konzertante Musik für Klavier und Orchester ist es wert, einmal ausführlich und ...

ASV DCA 1082 • 1 CD • 74 min.

30.11.01 [10 10 10]

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara
Jacques-Martin Hotteterre

Interpreten heute

  • Camerata Köln

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

BIS

Schumann
Kalevi Aho
Stenhammar
Brahms

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

cpo 1 CD 777 675-2
Calliope 1 CD CAL 9359
Gustav Mahler<br />Liederzyklen in Bearbeitung für Kammerensemble
„... in trunken-schönem Tanz!“
José Marín<br />Tonos Humanos
Hugo Wolf<br />Lieder nach Texten von Keller, Goethe, Mörike und anderen

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

58206

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018