Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Balázs Máté

Diskograpie (8)

Hungaroton HCD 32698

1 CD • 73min • 2009

18.01.20127 7 7

Die Stellung des preußischen Königs Friedrich II. (1712-1786) in der Musikgeschichte ist keineswegs so hervorgehoben, wie mancher denken mag. Seit der Renaissance gehörte eine musikalische (Aus-)Bildung zum guten Ton bei Hofe. Und zahlreiche (absolutistische) Fürsten machten nicht nur als [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 32600

1 CD • 61min • 2008

16.12.20097 8 8

Nach Literatur für die Kombination Viola und Violoncello muss man schon etwas länger suchen. Allein deshalb sind die erstmals auf CD eingespielten Duos eine interessante Repertoirebereicherung. Doch auch aus einem anderen Grund. Wer den Namen Franz Danzi nur mit gemütlichem Biedermeier verbindet, [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 32292

1 CD • 76min • 2004

18.10.20058 7 7

Anton Kraft (1749–1820) war Cellist im Orchester des Fürsten Esterházy und somit ein Kollege von Joseph Haydn. Es wird vermutet, daß Haydns D-Dur-Cellokonzert nicht nur für Kraft komponiert, sondern von diesem auch maßgeblich mitgestaltet wurde, weil es Dinge enthält, die sonst bei Haydn nicht [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Hungaroton HCD 32633

1 CD • 68min • 2010

15.11.20102 8 3

Johann Sigismund Kusser wurde 1660 als Sohn des evangelischen Kantors in Preßburg geboren, in diesem Jahr ist also das 350. Jubiläum seiner Geburt zu feiern; sein Wirken in Deutschland und Europa war nicht so unbedeutend, wie es das Ausmaß vermuten lässt, in dem die Nachwelt diesen Komponisten [...]

»zur Besprechung«

Virgin Veritas 5 45403 2

1 CD • 68min • 1996

01.10.200010 8 9

Muß man Matthias Georg Monn (1717-1750) kennen? Nach dem Hören der vorliegende CD lautet die Antwort eindeutig: Ja! Nur etwa zehn Jahre standen dem jung verstorbenen Komponisten für die Entfaltung seines Talents zur Verfügung, doch die fielen genau in das Vakuum, welches sich in Wien nach dem Tode [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 32233

1 CD • 68min • 2004

19.05.20057 7 8

Dies ist eine typische Hungaroton-Produktion, bei der man sich nicht ohne eine gewisse Bewunderung fragt, wie sie sich wirtschaftlich trägt. Erstens: Der Komponist und seine hier vorgestellten Werke sind unbedeutend. Giuseppe Antonio Paganelli wurde ca. 1710 in Padua geboren, kam in halb Europa [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 32025

1 CD • 65min • 2000

01.10.20018 6 8

Die öffentliche Wahrnehmung eines Komponisten als Pädagoge kann sein eigentliches Werk ganz schnell verschwinden lassen. Im Falle des um 1690 in Rimini geborenen und irgendwann nach 1766, wahrscheinlich in Amsterdam, gestorbenen Carlo Tessarini kam noch das seltsame Lob dazu, trotz seines Alters ja [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 31864

1 CD • 52min • 1998

01.09.20004 6 6

Das frühere ungarische Staatslabel Hungaroton hat sich längst einen Namen mit Einspielungen der Alten Musik fernab ausgetretener Pfade gemacht. Die neueste Entdeckung sind die gesammelten Bizzarria des Corelli-Zeitgenossen Giuseppe Valentini - eines Komponisten, der bisher fast ausschließlich durch [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige