Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Hiro Kurosaki

Violine

Diskograpie (5)

Ludwig van Beethoven Complete Violin Sonatas Vol. 4

Accent ACC 24214

1 CD • 24min • 2009

02.08.20107 7 7

Bei jeder Folge ihrer in Zusammenarbeit mit dem Kölner WDR entstandenen Gesamteinspielung von Beethovens Violinsonaten auf historischem Instrumentarium bedienen sich der österreichische Geiger Hiro Kurosaki und die englische Spezialistin für historische Tasteninstrumente Linda Nicholson anderer [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Ludwig van Beethoven

Complete Violin Sonatas Vol. 1

Accent ACC 24211

1 CD • 60min • 2008

29.06.20098 8 8

Für den Beginn ihrer Einspielung sämtlicher Beethoven-Violinsonaten auf historischen Instrumenten haben sich die große Dame des Fortepianos, Linda Nicholson, und der vor allem durch seine Arbeit mit William Christie bekannt gewordene Hiro Kurosaki gleich zweier Gipfelwerke nicht allein der [...]

»zur Besprechung«

Beethoven

Complete Violin Sonatas Vol. 2

Accent ACC 24212

1 CD • 61min • 2009

30.12.200910 9 10

Eine bequeme oder „nur“ beherzte und beredte Beethoven-Lesart ist nicht die Sache von Linda Nicholson (Klavier) und Hiro Kurosaki (Violine). Das haben die in der historisch informierten Musizierpraxis bestens bewanderten Künstler auf Folge 1 der Einspielung sämtlicher Beethoven-Violinsonaten mit [...]

»zur Besprechung«

Ludwig van Beethoven

Complete Violin Sonatas Vol. 3

Accent ACC 24213

1 CD • 17min • 2009

24.03.201010 10 10

Mit Folge 3 der Einspielung sämtlicher Beethoven-Violinsonaten auf Originalinstrumenten ist den mit historisch informierten Musizierpraktiken bestens vertrauten Hiro Kurosaki (Violine) und Linda Nicholson (Klavier) etwas gelungen, was ich als einen absoluten Glücksfall bezeichnen möchte. Nicht die [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 932-2

1 CD • 78min • 2002

15.04.200410 10 10

Eine Entdeckung in jeder Hinsicht ist diese cpo-Produktion, welche die 17. Sinfonie c-Moll eines gewissen Friedrich Schneider (1786-1853) als Hauptwerk präsentiert. Sie haben den Namen Friedrich Schneider nie gehört? Olaf Krone, fachlicher Berater der Produktion, vermittelt in seinem Beiheft-Text [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige