Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Bruce Ford

Tenor

Diskograpie (18)

Opera Rara ORC29

1 CD • 66min • 2004

11.04.200510 10 10

Unter den unbekannten Donizetti-Opern ist Elvida mit Sicherheit eine der unbekanntesten. Daran mag auch die ungewöhnliche Form des Werks schuld sein, denn eine Oper, deren Inhalt und deren vokale Anforderungen auf große Dimension hindeuten, die jedoch kaum mehr als eine Stunde Spieldauer aufweist, [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC30

3 CD • 3h 28min • 2004

09.11.20059 9 9

Etwa zwischen Lucia di Lammermoor und Roberto Devereux, in dieser geradezu ungeheuerlichen Arbeitsperiode Donizettis, entstand nebst einem halben Dutzend anderer Werke die tragische Oper Pia de’ Tolomei, 1837 in Venedig zum ersten Mal aufgeführt. Salvatore Cammeranos wirkungsvolles Libretto spielt [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC28

1 CD • 77min • 2004

12.05.20057 10 8

Donizetti selbst hat von diesem einaktigen „Melodrama giocoso“ nicht sonderlich viel gehalten. 1831 in Neapel bald nach der Erfolgsoper Anna Bolena uraufgeführt, erwies es sich für das riesige Auditorium des Teatro San Carlo als ungeeignet. Trotz der Starbesetzung mit dem Tenor Lorenzo Bonfigli, [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC 19

1 CD • 66min • 1999

01.03.20016 8 7

Bei dieser 1831 in Neapel herausgebrachten Romanzesca handelt es sich um eines der am wenigsten geläufigen Werke Donizettis. Nach Art der Gattung "Farsa" (kürzere Buffo-Oper) waren die Musiknummern durch Prosadialoge verbunden, die offenbar verlorengingen, so daß man sich mit einer Gesamtaufnahme [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical S2K 63174

2 CD • 2h 16min • 1997

01.02.19998 8 6

Es gibt nicht wenige Opernfreunde, die bei der Nennung des Worts "Originalfassung" den Verdacht schöpfen, daß dabei irgendwie und irgendwo "gemogelt" wird, daß sich die Sänger – unter Berufung auf das authentische Notenbild – um hohe Spitzentöne und sonstige Schwierigkeiten der Vokalpartien [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC 17

4 CD • 4h 25min • 1998

01.02.20008 6 10

Zoraida di Granata, die im Januar 1822 in Rom uraufgeführte fünfte Oper Gaetano Donizettis, brachte dem damals gerade 24jährigen Maestro den ersehnten Durchbruch. Dabei waren die Begleitumstände der Premiere alles andere als erfreulich. Der Sänger der zweiten Tenorpartie mußte wegen einer [...]

»zur Besprechung«

Meyerbeer in Italy

Opera Rara ORR222

1 CD • 68min • 1990-2000

04.12.20028 8 8

Meyerbeer haftete lange Zeit der Vorwurf, ein musikalisches „Chamäleon“ zu sein, an: wie es gewünscht wurde konnte er sich dem italienischen Stil ebenso anpassen wie dem franzöischen, alles ganz nach Belieben. Heute hat sich über die Position Meyerbeers eine ganz andere, weniger abschätzige Ansicht [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC25

3 CD • 2h 51min • 2002

19.11.20036 7 7

Beim flüchtigen Hören könnte man diese 1820 für die Mailänder Scala komponierte zweiaktige Semiseria für ein Werk Rossinis halten, so sehr hat sich Giacomo Meyerbeer dem damals herrschenden, vom Meister aus Pesaro dominierten Opernstil angenähert. Doch eine genauere Analyse des formalen Aufbaus [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Astrée E 8813

2 CD • 1h 50min • 2000

01.04.20018 8 8

Welches Bühnenwerk Mozarts spielt in Afrika? Das wäre eine Quizfrage, an der wohl die allermeisten Kandidaten scheitern würden. Denn Il sogno di Scipione zählt zu den unbekanntesten Mozart-Werken überhaupt, blieb für mehr als zweihundert Jahre höchstens der Musikforschung bekannt und erlebte seine [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC 35

3 CD • 2h 42min • 2006

27.02.200810 10 10

Giovanni Pacini (1796-1867) dürfte wohl der fleißigste aller italienischen Opernkomponisten gewesen sein. Etwa hundert Opern hat er verfaßt und übertrifft damit den auch nicht gerade untätigen Donizetti ganz beträchtlich (ihm war allerdings auch die längere Lebensdauer beschieden). Ein Übertreffen, [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC21

3 CD • 3h 04min • 2001

13.06.20025 5 5

"Opera rarissima" – das wäre die richtige Bezeichnung für diese Neuerscheinung. Normalerweise hat man es bei Opernausgrabungen mit Werken zu tun, die zumindest irgendwann einmal Effekt gemacht haben, doch bei Giovanni Pacinis dreiaktiger Oper aus dem Jahr 1835 handelt es sich um eine reguläre [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC 15

3 CD • 2h 52min • 1995/96

01.10.19986 4 6

Zu Lebzeiten galt Giovanni Pacini als erfolgreichster Opernkomponist Italiens neben Rossini und Donizetti. In unserem Jahrhundert müssen sogar die Hauptwerke des einst als „maestro della cabaletta“ Gefeierten neu entdeckt werden. Mag sein, daß Anklänge und Ähnlichkeiten mit der Musik seiner [...]

»zur Besprechung«

La Partenza

Opera Rara ORR227

1 CD • 79min • 2003

18.03.20048 7 8

Als Abfallprodukte der Oper könnte man die hier gesammelten Salonlieder bezeichnen, ohne damit ihren Reiz und ihren Wert zu schmälern. Große Gefühle und hitzige Leidenschaften, Gesänge von Liebe, Abschied und Tod, alles hübsch für den Hausgebrauch arrangiert. [...]

»zur Besprechung«

Pavento insano Pacini and Mercadante • Arias and Ensembles

Opera Rara ORR236

1 CD • 79min • 2005

29.03.200610 10 10

Beide, sowohl Saverio Mercadante als auch Giovanni Pacini, stehen im Schatten der großen Drei der Belcanto-Ära: Gioachino Rossini, Gaetano Donizetti und Vincenzo Bellini. Nicht nur der gemeinsame Platz in der „zweiten Reihe“ verbindet die beiden Komponisten; sie waren fast gleich alt, nur fünf [...]

»zur Besprechung«

La Potenza d'Amore - Kantaten und Lieder

Werke von Paër, Pacini, Rossini, Tadolini, Mayr, Carafa

Opera Rara ORR 208

1 CD • 79min • 1998/99

01.04.20008 6 8

Zum zweiten Mal beleuchtet Opera Rara die für uns in unklare Ferne gerückte Institution des "Salotto". Diese italienische Spielart des musikalisch-literarischen Salons diente auch als informatives Forum für zeitgenössische Vokalmusik, die mit beschränktem instrumentalen Aufwand auskommt, was [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC32

2 CD • 2h 09min • 2005

16.01.200710 10 10

ln der Rossini-Literatur wird dieses Werk meistens nur ganz nebenbei erwähnt: Erfolglos, unbedeutend, schwache Komposition, nicht auf der Höhe der Meisterwerke; Urteile aus alter Zeit, seither hundertmal wiederholt. Für das Label Opera Rara spielen solche Bewertungen keine Rolle, denn dort gilt das [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC22

3 CD • 2h 27min • 2002

22.11.200210 10 10

Ein Jahr vor Il Barbiere di Siviglia ist dieses dramma per musica entstanden, das bereits einiges vom musikalischen Material der berühmten commedia – und nicht nur die idente Ouvertüre – enthält. Gleichwohl wäre es aufgrund solcher Parallelen verfehlt, Rossinis Elisabetta zu den leichtfertig aus [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORR 204

1 CD • 69min • 1996

01.02.19998 8 8

Nicht nur drei (wie hier), sondern gleich sechs Tenöre kommen in Rossinis "Armida" zum Einsatz und singen um die Gunst der Zauberin in den höchsten Lagen um die Wette. Kein anderer Komponist hat vergleichbare Konstellationen geschaffen, die neben den sinnlichen und zirzensischen Reizen natürlich [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige