Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Thorleif Thedéen

Diskograpie (20)

BIS BIS-CD-803/804

2 CD • 2h 22min • 1995-1999

01.10.20006 6 6

Torleif Thedéens Instrument stammt zwar aus dem frühen 18. Jahrhundert, ist aber kein Barockcello im eigentlichen Sinne, weil es im Laufe der Zeit stark modernisiert wurde. Auch die Ausdruckshaltung des Solisten ist eher romantisch. Da Thedéen die sechste Suite nicht auf einem fünfsaitigen Cello [...]

»zur Besprechung«

BIS 1606

1 CD/SACD stereo/surround • 82min • 2006

31.05.201010 10 10

Die Kopplung der beiden zeitlich weit auseinander liegenden Cellosonaten von Johannes Brahms mit der Cello-Transkription der G-Dur-Violinsonate hat sich bewährt, stellt letztere doch eine ausgezeichnete Brücke dar zwischen der 1865 in Nachbarschaft zum f-Moll-Quintett entstandenen e-Moll-Sonate und [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS 1353

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2004

19.01.20068 10 8

Das schwedische BIS-Label spannt in der vorliegenden Produktion drei der renommiertesten skandinavischen Klassik-Künstler zusammen: Der Klarinettist Martin Fröst, der Cellist Torleif Thedéen und Roland Pöntinen am Klavier gehören schon seit Jahren zum Urgestein des BIS-Katalogs und sind darin mit [...]

»zur Besprechung«

Martin Fröst

Brahms

BIS 2063

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2013

09.07.20149 9 9

Selten ist Johannes Brahms’ spätes Klarinettenquintett in so erlesener Abschattierung zu hören, ausgeführt von fünf vollendeten Könnern an ihrem Instrument. Insbesondere ein feineres, ausgewogeneres, klanglich feinsinnigeres Spiel als dasjenige Martin Frösts dürfte kaum zu finden sein. Was trotzdem [...]

»zur Besprechung«

Martin Fröst

Mozart

BIS 1893

1 CD/SACD stereo/surround • 54min • 2010

20.12.201310 10 10

Vorweg: im Rahmen dessen, was mit der „historisch-informierten Aufführungspraxis“, wie sie gelehrt wird, gebräuchlich ist, habe ich kaum je, ja vielleicht noch nie ein so musikalisches Album gehört wie das hier von Martin Fröst mit drei komplett verschiedenen Besetzungen realisierte. Bezüglich [...]

»zur Besprechung«

Fröst & Friends

BIS 1823

1 CD/SACD stereo/surround • 64min • 2009

23.07.201010 10 10

Geburtstagsparade eines begnadeten Klarinettisten! Was in der Regel schlicht als „Zugabe“ (encore) bezeichnet wird, präsentiert hier der schwedische Bläservirtuose Martin Fröst als 40jähriger Jubilar des Jahres 2010 gemeinsam mit einer Elitetruppe gleichrangiger Instrumentalisten „fröst & friends“ [...]

»zur Besprechung«

BIS SACD 1449

1 CD/SACD stereo/surround • 61min • 2004, 2005

04.05.20069 9 9

Die 1931 in der damaligen Tatarischen Autonomen Sowjetrepublik geborene Sofia Gubaidulina gehört seit den 1960er Jahren zu den wichtigsten Vertretern einer Komponistengeneration, die jenseits kulturpolitischer Dogmen nach eigenen Wegen im Anschluß an die internationale Neue Musik suchte. Immer [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-816

1 CD • 71min • 1996, 1997

01.07.19986 8 8

Bei BIS denkt man längerfristig, systematisch. Nach den Violinsonaten anno 1994 und den Bratschensonaten 1996 (BIS 651 und 761) ist man nun bei den Cellosonaten Hindemiths angelangt. Stärker jedoch als bei den beiden Vorgängern mußte hier eine Auswahl getroffen werden. Mit Ausnahme der Solosonate [...]

»zur Besprechung«

The Japanese Cello

BIS BIS-CD-876

1 CD • 61min • 1997, 1998

01.06.19998 8 8

The Japanese Cello präsentiert die Rolle des Violoncellos in zeitgenössischen japanischen Kompositionen. Diese werden auf dieser CD anhand von fünf Komponisten aus drei Generationen vorgestellt, wovon Toru Takemitsu der hierzulande bekannte ist. Ihm war die Stille zentrales Moment der Musik, und so [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Dmitri Kabalevski

Cello Concertos 1 & 2

cpo 777 668-2

1 CD • 69min • 2009

22.01.20149 9 9

Ein höchst ausführlicher Booklet-Essay von Eckhart van den Hoogen setzt sich hier intensiv und beredt mit der Ambivalenz der Erscheinung des russischen Klassikers der Moderne Dmitri Kabalevsky auseinander, und wirft neben der reichlichen und sachlich anschaulichen Information zu den vorgestellten [...]

»zur Besprechung«

Robert Kahn

Works for Violoncello & Piano

cpo 555 139-2

1 CD • 52min • 2016

20.06.20199 9 9

Wenn man sich die Lebensdaten von Robert Kahn ansieht, ahnt man kaum, was er alles erlebt haben mag. Fast ein Jahrhundert lang – von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts hat der Komponist gelebt [...]

»zur Besprechung«

Aram Khatchaturian

Cello Concerto • Concerto Rhapsody

cpo 555 007-2

1 CD • 57min • 2015, 2016

24.04.20197 8 7

Die Erkundungen des Labels cpo in der Musik der Sowjetzeit haben im Falle Kabalewskijs bereits reiche Früchte getragen. Nun schickt sich die Osnabrücker Klassikproduktion anscheinend an, dasselbe für Khatschaturjan zu tun [...]

»zur Besprechung«

BIS CD 1296

1 CD • 75min • 2002

09.05.20069 6 8

Für den Amsterdamer Dirigenten Kees Bakels war es ein ausgesprochener Glücksfall, als man ihm 1997 anbot, in Kuala Lumpur ein neues Orchester zu gründen und zu leiten – das Malaysian Philharmonic Orchestra, das in einer brandneuen Konzerthalle zwischen den berühmten Petronas Twin Towers sein [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-937

1 CD • 65min • 1998

01.08.19998 6 8

Das Knieholz mit der dunklen Stimme ist dabei, die Geige an Beliebtheit zu übertreffen. Auch bei den Komponisten, die im letzten halben Jahrhundert mehr für Cello geschrieben haben als in allen Zeiten davor. Vielleicht schätzt man die Bodenhaftung des Instruments? Die beiden polnischen Komponisten [...]

»zur Besprechung«

Messiaen

Quatuor pour la Fin du Temps

Sony Classical 88985363102

1 CD • 47min • 2017

14.12.201710 10 10

Während der Kriegsgefangenschaft des Komponisten entstanden und 1941 im Gefangenenlager uraufgeführt, lässt Olivier Messiaens Quatuor pour la Fin du Temps für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier – die im Lager verfügbaren Instrumente – nichts von seinen Entstehungsumständen erahnen. [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-916

1 CD • 71min • 1998

01.10.19988 6 8

Wie sehr ein Stück von seiner Zeit und seinen Instrumenten geprägt wird, merkt man eher am Rande, bei kleinen Besetzungen und Formen. Trotzdem ist es frappierend, wie nah sich die Duos sind, die Ravel, Martinu, Honegger und Schulhoff zwischen 1922 und 1932 für Geige und Cello schrieben. Oleh Krysa [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-956

1 CD • 66min • 1998

01.05.19994 6 4

Diese Aufnahme macht uns mit absoluten Raritäten aus der Feder von Camille Saint-Saëns bekannt, etwa dem von den Stars sträflich vernachlässigten zweiten Cellokonzert, das fast dreißig Jahre nach dem weltberühmten ersten 1902 enststand. Dabei böte dieses eigentümliche Werk genug Virtuosenfutter – [...]

»zur Besprechung«

Alfred Schnittke

epilogue – Works for cello & piano

BIS CD 1427

1 CD • 76min • 2003

19.03.200710 10 10

Von Seiten der musikalischen Avantgarde wurde Alfred Schnittke zu Lebzeiten wahrgenommen wie ein gemäßigter Schostakowitsch-Nachfolger mit der Marotte plötzlicher stilistischer „Schnitte“, die allerdings trotz ihrer zweifellosen Originalität nicht wirklich ausreichten, dem erlauchten Kreise der [...]

»zur Besprechung«

BIS 1467

1 CD • 69min • 2001, 2004

22.08.200510 10 10

Diese Produktion mit Bekanntem und Unbekanntem von Schönberg und Webern ist rundum begeisternd. Hört man den Beginn der Verklärten Nacht in der selten aufgeführten Bearbeitung von Eduard Steuermann für Klaviertrio dermaßen spannungsvoll und innig musiziert wie hier von Wallin, Thedéen und Pöntinen, [...]

»zur Besprechung«

The Sibelius Edition

Chamber Music II

BIS 1924/26

5 CD • 4h 51min • 1996, 1999, 2003, 2005, 2009

29.09.20099 8 9

Einiges aus dieser Box hatte mir schon vor zwei Jahren vernehmliche Freudenrufe abverlangt, als mich nämlich das „unglaublich tiefe, gespannte, klangschöne und oft höchst dramatische Klavierquintett des 25-jährigen Sibelius, Monica Groops prachtvolle, schwere Mezzosopranstimme, der herrliche [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige