Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Markus Stenz

Dirigent

Diskographie (5)

Affinità Elettive

Nova Antiqua NA55

1 CD • 72min • 2020

24.06.20218 7 9

Das Klarinettenkonzert gehört zum Bedeutendsten und Originellsten im Gesamtschaffen Mozarts. Schon die Orchesterbesetzung lässt aufhorchen: Mozart verzichtet auf die seinerzeit üblichen Oboen und schafft durch einen Bläsersatz mit je zwei Flöten, Hörnern und Fagotten ein ganz spezielles Kolorit. Neben aller virtuos-konzertanter Entfaltung des Soloparts in den Ecksätzen kommt es immer wieder auch zu kammermusikalisch-prägnanten Dialogen der ganz besonderen Art. Das hohe Register verwendet Mozart nur sehr vorsichtig, dafür nutzt er die tiefen Töne mit besonderer Vorliebe, und er ist einer der ersten Komponisten, der sie nicht nur für akkordisch aufgebaute Begleitfiguren oder perlende Läufe, sondern auch für Kantilenen einsetzt.

»zur Besprechung«

Anzeige

Jan van Gilse

Eine Lebensmesse

cpo 777 924-2

1 CD • 55min • 2013

26.09.20168 8 8

Der niederländische Komponist Jan van Gilse (1881-1944) ist zwar in Deutschland nahezu unbekannt, doch das könnte sich ändern. [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 649

1 CD/SACD stereo • 55min • 2009

23.12.201010 10 10

Diese Aufnahme ist für mich ein Wunder, denn sie hat nachweislich ein solches vollbracht! Endlich begegnet mir Gustav Mahlers vierte Sinfonie so, dass sie (die Kleine, Feine, Zierliche, Naive, das Stück fürs Portefeuille der Reisedirigenten) aus dem Schatten des Höllengebirges heraustritt, unter [...]

»zur Besprechung«

trombone concertos

by Berio, MacMillan, Verbey

BIS 2333

1 CD/SACD stereo/surround • 68min • 2004, 2007, 2014

21.11.20199 10 9

Jörgen van Rijen ist Solo-Posaunist des Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, hat auch in anderen Orchestern Solopositionen übernommen und zudem mehrere Posaunenkonzerte aus der Taufe gehoben, die speziell für ihn geschrieben wurden [...]

»zur Besprechung«

col legno WWE 20083

1 CD • 65min • 1998/99

01.11.20018 10 8

Galina Ustwolskaja (Jg. 1919) hat ziemlich viel aufregende, lebendige Musik komponiert, aber auch eine erhebliche Anzahl von Notenblättern gefüllt, auf denen die Substanz mit der Ambition bei weitem nicht Schritt hält. Dazu gehört die belanglos auf der Stelle tretende dritte Sinfonie, deren [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige