Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Knut Schoch

Tenor

Diskograpie (9)

J.S. Bach

Kantaten BWV 9, 94, 187

deutsche harmonia mundi 05472 77528 2

1 CD • 68min • 1999

01.04.200110 9 10

Da man bei der Besetzung von Barockmusik ideologische Grundsatzdiskussionen mittlerweile ebenso hinter sich gelassen hat wie dogmatische Eindimensionalität, dürfen Klang und Wirkung der Interpretationen als höchste Maßstäbe für deren kritische Beurteilung gelten. Legt man diese Maßstäbe an [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557574-75

2 CD • 2h 40min • 2004

17.08.20068 8 8

In seinem ebenso engagierten wie informativen Begleittext zu seiner Einspielung von Händels Oratorium Solomon führt Joachim Carlos Martini dem heutigen Hörer einen Aspekt von Händels Oratorienschaffen vor Augen, der für einen Zeitgenossen unserer Tage zwar durchaus überraschend sein mag, wie er bei [...]

»zur Besprechung«

MD+G 332 1019-2

3 CD • 2h 36min • 2000

01.04.20018 6 8

Während Paul McCreesh Händels Theodora vor allem als klangprächtiges Oratorium vorführt (vgl. »Klassik Heute« 10/2000), arbeitet Peter Neumann die äußere Dramatik und die inneren Konflikte plastischer heraus. In diesen unterschiedlichen Ansätzen werden die typischen Eigenschaften der englischen und [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Naxos 8.570113-14

2 CD • 2h 36min • 2001

11.07.20075 6 5

Händel schuf mit seiner Ausprägung des Oratoriums ein zukunftsweisendes Modell der Gattung; schon zu seinen Lebzeiten waren diese Werke beim Publikum außerordentlich erfolgreich. Ein Indiz für diese Beliebtheit sind die Pasticci, die aus Versatzstücken Händelscher Komposition neue Oratorien [...]

»zur Besprechung«

Reinhard Keiser Passion Music

cpo 999 821-2

1 CD • 79min • 2009

01.04.201010 9 10

Reinhard Keiser (1674-1739) gehört zu den profiliertesten deutschen Komponisten des Hochbarock. Als Sohn eines Organisten in Teuchern (heute Sachsen-Anhalt) geboren, machte er als junger Musiker von 19 Jahren am neuen Braunschweiger Opernhaus von sich reden und wechselte 1697 nach Hamburg über, wo [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 659-2

2 CD • 2h 03min • 2010

22.10.20149 9 9

Was für ein törichtes Gesindel, was für ein Zickenkrieg! Die frivole Welt der antiken Götter eines Jacques Offenbach erscheint im Vergleich zur Oper Pomona von Reinhard Keiser geradezu rührend harmlos – ja nun, haben denn die mächtigen Herrschaften damals von der Pikanterie des Librettos nichts [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 636-2

3 CD • 3h 37min • 1999

01.10.20018 8 8

Reinhard Keiser (1674- 1739) erlebte seine Glanzzeit an der Hamburger Oper am Gänsemarkt, die 1678 als das erste jedermann zugängliche Opernhaus in Deutschland gegründet worden war und mit wechselndem wirtschaftlichen Geschick bis in die dreißiger Jahre des folgenden Jahrhunderts Bestand hatte. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 094-2

2 CD • 1h 43min • 2004

10.05.20078 8 8

Jeder Barockspezialist – offenbar ein unausweichlicher Vorgang – entwickelt seine besonderen Vorlieben. Für Ludger Rémy ist es Gottfried Heinrich Stölzel; jetzt legt er in der cpo-Reihe bereits die siebte einschlägige Veröffentlichung vor. „Grosse und kleine Meister des 17. und 18. Jahrhundert“ [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 064-2

1 CD • 53min • 2004

29.06.20069 8 9

Zwei der hier eingespielten Kantaten stammen aus Händels Todesjahr 1759, eine ist drei Jahre jünger. Auch nach heutigen Maßstäben wären diese drei „Kirchenstücke“ dem Alterswerk ihres Komponisten zuzuordnen, war doch Telemann zur Zeit ihrer Abfassung 78 bzw. 81 Jahre alt! Doch, o Wunder, nichts ist [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige