Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD stereo/surround-Besprechung

Bach on the Rauwolf Lute

Jakob Lindberg

BIS 2552

1 CD/SACD stereo/surround • 1h 28min • 2020

23.01.2022

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Bach war bekannt als außerordentlicher Solist auf Orgel und Cembalo, ebenso wie auf der Violine – er soll seine Kantatenaufführungen bevorzugt von der ersten Geige aus geleitet haben. Ob er selbst Laute gespielt hat, bleibt fraglich, doch passt seine Lautenmusik vorzüglich auf dieses intime Instrument, wie diese SACD und manche Aufnahme vor ihr unter Beweis stellen.

Ein außergewöhnliches Instrument

Musik von J. S. Bach vereint Jakob Lindberg auf dieser CD, die er mit einer Laute eingespielt hat, die selbst ein Star dieser Einspielung ist: Sie entstammt der Werkstatt des Augsburger Instrumentenbauers Sixtus Rauwolf, wurde ungefähr 1590 mit vermutlich ursprünglich 7 oder 8 Chören gebaut. Dendrochronologische Untersuchungen des Corpus haben bewiesen, dass dieses Instrument die älteste noch heute bespielbare Laute der Welt ist. 1715 wurde sie in der Nürnberger Werkstatt von Leonard Mausiel umgebaut, der vermutlich im Zuge dieser Arbeiten neu hinzugefügte Hals ermöglichte den heutigen Umfang von 11 Chören. Lindberg hütet dieses Instrument als kostbarsten Besitz seiner Lautensammlung.

Originalwerke und Bearbeitungen

Das Programm dieser SACD stellt ein weitgespanntes Panorama Bachscher Kammermusik dar, das neben dem Präludium in c-Moll/d-Moll BWV 999 als Originalwerk für Laute aus J. S. Bachs Feder Transkriptionen enthält, die teils von Bach selbst stammen, der seine dritte Violinpartita in E-Dur BWV 1006 auf die Laute transkribierte und damit ein tiefes Verständnis für die musikalische Idiomatik des Instruments bewies – auch wenn heute mehrheitlich die Gewissheit besteht, dass Bach selbst nicht Laute spielte. Die übrigen Transkriptionen stammen von Jakob Lindberg.

Instrument und Interpret in perfekter Harmonie

Jakob Lindberg versteht es – mit seiner herrlichen Laute – den Hörer vergessen zu machen, dass es sich hier nahezu ausnahmslos um Arrangements von Musik aus der Feder J. S. Bachs handelt. So wird das Programm dieser SACD zu einem hochkarätigen Doppelporträt, das Musik von J. S. Bach hervorragend mit der Idiomatik von Lindbergs herrlicher Laute verbindet.

Detmar Huchting [23.01.2022]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Präludium d-Moll (orig. c-Moll) BWV 999 00:02:06
22. Satz Fuga aus Sonate Nr. 3 BWV 1005 00:10:44
33. Satz Largo aus Sonate Nr. 3 BWV 1005 00:03:00
4Suite Nr. 1 C-Dur (orig. G-Dur) BWV 1007 für Violoncello solo 00:18:40
10Suite Nr. 4 F-Dur (orig. E-Dur) BWV 1006a 00:22:12
16Sonate Nr. 1 g-Moll BWV 1001 für Violine solo 00:16:11
20Chaconne aus Partita Nr. 1 h-Moll BWV 1002 für Violine solo 00:14:25

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

16.04.2022
»zur Besprechung«

Sounds Familiar, Tabea Debus • Alon Sariel
Sounds Familiar Tabea Debus • Alon Sariel

02.08.2019
»zur Besprechung«

J.S. Bach, The Lute Suites / BIS
J.S. Bach The Lute Suites

Das könnte Sie auch interessieren

02.06.2022
»zur Besprechung«

The Italianate Bach - At His Best (Part II)
The Italianate Bach - At His Best (Part II)

25.01.2022
»zur Besprechung«

Bachiana, A Solo Cello Fantasy
Bachiana, A Solo Cello Fantasy

03.09.2021
»zur Besprechung«

Ciaccona, Bach • Gerhard • Holliger • Pauset
Ciaccona, Bach • Gerhard • Holliger • Pauset

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige