Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Witches, Queens & Heroines

Perfect Noise PN 2004

1 CD • 51min • 2019

14.08.2020

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Hexen sind sie irgendwie alle, Heroinen sowieso, sonst wären sie nicht von Händel komponiert worden, und Königinnen auch dort, wo sie es dem Titel nach nicht sind: Starke, wilde, hemmungslose Frauen mit einer reichen Palette an Emotionen. In ihren Dacapo-Arien sind sie ständigen Wechselbädern der Gefühle ausgesetzt – Klage und Trauer weichen im Mittelteil dem entschlossenen Sich-Aufbäumen gegen das Schicksal oder es finden sich zwischen Wut- und Rache-Äußerungen zwischendurch versöhnliche, nachdenkliche Töne. Silke Leopold hat völlig Recht, wenn sie im Booklet-Text feststellt, dass Händel „mit geradezu psychologischem Einfühlungsvermögen“ bei allen seinen Frauenfiguren „nach den verborgenen Triebfedern ihres Handelns“ sucht.

Das gilt besonders für die böse Zauberin Alcina, deren zehnminütiger Klagegesang des 2. Aktes („Ah, mio cor, schernito sei“) in die Abgründe ihrer Seele leuchtet. Doch Mitleid bekommt man auch mit ihrer Hexen-Kollegin Melissa, die in der frühen Oper Amadigi di Gaula (1715) ihre Liebesenttäuschung bejammert („Ah spietato, e non ti muove“). Im wilden Meer des Lebens trotzen Adelaide (Lotario) und Cleopatra (Giulio Cesare in Egitto) allen Stürmen und sogar dem Schiffbruch. Das sind Virtuosennummern vom Feinsten, aber immer der dramatischen Wahrheit verpflichtet.

Gewagt und gewonnen

Die deutsche Sopranistin Margriet Buchberger und das vor drei Jahren gegründete Ensemble Il Giratempo haben sich mit diesem Recital angesichts einer hochkarätigen Konkurrenz auf dem „Barock-Markt“ sehr viel vorgenommen – und auf der ganzen Linie gesiegt. Sängerin und Instrumentalisten scheinen vor Vitalität zu bersten, sie bringen die Musik zum Glühen und manchmal fast zum Explodieren. Margriet Buchberger erweist sich als eine Primadonna, die sich nicht in selbstgefälliger Bravour erschöpft, sondern ganz in den dargestellten Charakteren aufgeht, und damit findet sie auch die notwendigen farblichen Abstufungen – Alcina klingt anders als ihre kleine Schwester Morgana, Cleopatra anders als Medea. Die Stimme der Sängerin ist körperreich, attraktiv und in allen Lagen gut durchgebildet, d.h. satt in der Tiefe und von großer Leuchtkraft in den Spitzentönen, die Koloraturen kommen messerscharf. Und die 15 Musiker unterstützen sie nicht nur, sondern scheinen sie beständig zu Bestleistungen anzufeuern. Die Akustik in der Wuppertaler Immanuelskirche bedingt einen starken Hall, der zu einem geradezu ozeanischen Klangwogen führt, was am Kopfhörer mit der Zeit etwas anstrengt, zu der wiederkehrenden Meeres-Metaphorik in einigen Arien aber ganz gut passt.

Ekkehard Pluta [14.08.2020]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Georg Friedrich Händel
1Morirò, ma vendicata (5. Akt, 1. Szene, Medea - Teseo HWV 9) 00:04:23
2Ombre pallide (2. Akt, 13. Szene, Aria: Alcina - Alcina HWV 34) 00:06:20
3Scherza in mar la navicella (1. Akt, 10. Szene, Adelaide - Lotario HWV 26) 00:05:29
4Or mi perdo di speranza (1. Akt, 13. Szene, Laodice - Siroe, re di Persia HWV 24) 00:04:42
5Al varco, oh pastori (1. Akt, 7. Szene, Atalanta - Atalanta HWV 35) 00:01:31
6Ah spietato (1. Akt, 4. Szene, Melissa - Amadigi di Gaula HWV 11) 00:05:23
7Da tempeste il legno infrato (3. Akt, 7. Szene, Cleopatra - Giulio Cesare in Egitto HWV 17) 00:06:06
8Credete al mio Dolore (3. Akt, 1. Szene, Morgana - Alcina HWV 34) 00:06:58
9Ah! mio cor (2. Akt, 1. Szene, Aria: Alcina - Alcina HWV 34) 00:10:18

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

00.00.00
»zur Besprechung«

Das könnte Sie auch interessieren

09.11.2010
»zur Besprechung«

The Gentleman's Flute, Handel arias in 18th century arrangements for recorder and basso continuo / OehmsClassics
"The Gentleman's Flute, Handel arias in 18th century arrangements for recorder and basso continuo / OehmsClassics"

25.03.2009
»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel Alcina – Arias & Suites / Avi-music
"Georg Friedrich Händel Alcina – Arias & Suites / Avi-music"

11.11.2008
»zur Besprechung«

Danielle de Niese Handel Arias / Decca
"Danielle de Niese Handel Arias / Decca"

27.09.2005
»zur Besprechung«

 / harmonia mundi
" / harmonia mundi"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige