Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Les Vendredis

Collection of pieces for string quartet from Belaieff's Friday Concerts (1899)

Les Vendredis

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 25.04.17

label_2736.jpg
→ Katalog und Neuheiten

SWRmusic SWR19034CD

1 CD • 77min • 2015

Von den Beiträgen der Freitagskonzerte (Les Vendredis), die der große Musikfreund, Gönner und Verleger Mitrofan Belaieff bei sich daheim im russischen St. Petersburg veranstaltete, sind auf dieser CD sechzehn Stücke von zehn Komponisten vereint. Damit ist die CD bis an den Rand mit teils hübschen, teils beachtenswerten, in jedem Falle reizend gemischten Piècen gefüllt, von denen Borodins ausladendes Scherzo sowie Glasunows Präludium und Fuge allein schon durch ihre puren Abmessungen beeindrucken. Zwischen einer Reihe köstlicher, süffig vorgetragener Polkas und Mazurkas verbirgt sich die eine oder andere Denkarbeit; und Anatoli Ljadow, der Komponist des Zaubersees und der Baba Yaga, überrascht mit einer d-Moll-Fuge, die man sich durchaus in den Händen eines altenglischen Gambenconsorts vorstellen könnte. Ob sich die verantwortliche Technik bewußt auf die akustischen Gegebenheiten eines Salons beschränkt und ob das Szymanowski Quartet seine Portamenti ebenso bewußt aus Anhörung historischer Streicherensembles hergeleitet hat, sei dahingestellt: Die Tänze haben Pfiff, die kontrapunktischen Studien sind transparent – im Verein mit erlesenem Konfekt und einem leise summenden Samowar garantiert die Produktion authentische Unterhaltung.

Rasmus van Rijn [25.04.2017]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Glasunow Preludio e Fuga (a 4 voci) 00:11:04
2 N. Artcibouchev Sérénade A-Dur 00:04:12
3 A. Glasunow Polka D-Dur 00:05:28
4 J. Vītols Menuet B-Dur 00:03:42
5 N. Sokolov Canon D-Dur (a 3 voci alla ottava colla parte libera nel violino primo) 00:03:35
6 M. d'Osten-Sacken Berceuse 00:03:21
7 A. Ljadow Mazurka D-Dur 00:02:31
8 F. Blumenfeld Sarabande G-Dur 00:04:11
9 N. Sokolov Scherzo D-Dur 00:06:35
10 N. Rimsky-Korssakoff Allegro B-Dur 00:08:51
11 A. Ljadow Sarabande g-Moll 00:03:19
12 A. Borodin Scherzo D-Dur 00:11:03
13 A. Ljadow Fuga d-Moll 00:02:36
14 N. Sokolov Mazurka a-Moll 00:01:43
15 A. Glasunow Courante G-Dur 00:02:06
16 A. Kopylov Polka C-Dur 00:03:09

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Szymanowski Quartett Streichquartett
 
SWR19034CD;0747313903481

Bestellen bei jpc

label_2736.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

C.P.E. Bach
Arnold Schönberg<br />Complete Piano Music
Hyperion 1 CD CDA67166
OehmsClassics 1 CD OC 731
Piano Music
Fredrik Ullén plays Kaikhosru Sorabji

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc