Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

V. Dinescu

gutingi 1 CD 248

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 12.04.13

gutingi 248

1 CD • 55min • 2012

Die 1953 in Bukarest geborene und seit etwa 30 Jahren in Deutschland lebende Komponistin Violeta Dinescu – zur Zeit Kompositionsprofessorin an der Universität Oldenburg – unterhält seit Jahren eine freundschaftliche Beziehung zu dem rumänischen Ensemble Trio Contraste. Erstaunlicherweise aber entstanden alle hier eingespielten Werke ursprünglich für andere Besetzungen: Schlüssel der Träume für Violine, Cello und Orgel, Bindfaden für Flöte und Klavier, Le Rocher tremblant de Sept Faux für Orgel und Schlagzeug und www weiß.wirkt.wunder für Streichtrio. Über die Umarbeitungen – wobei nach eigener Aussage der Komponistin teilweise praktisch neue Werke entstanden – hat sich das Trio Contraste sicherlich gefreut, bringen sie doch eine erhebliche Repertoirebereicherung. Und die Besetzung mit unterschiedlichen Flöten und natürlich auch verschiedenen Perkussionsinstrumenten ist apart, farbenreich und vielfältig wechselnd. Der Hörer kann dabei auch über die Umstände, die die jeweiligen Titel inspirierten, bildhaft nachdenken: ein Kunstwerk von René Magritte bei Schlüssel der Träume, ein Bergmassiv der Pyrenäen in der Nähe von Toulouse bei Le Rocher und so fort. Zudem findet Dinescu klangschöne und produktive Wege, Erinnerungen an die rumänische Folklore und neue Kompositionstechniken organisch miteinander zu verbinden. Wenn dennoch das gewählte Klangspektrum nicht ganz unproblematisch erscheint, so liegt dies an der Massierung der Besetzung in einer Werkfolge von fast einer Stunde Dauer. Trotz der zweifellos geschickten Instrumentenkombination wirkt die Musik nach einer Weile etwas monochrom. Mit den jeweiligen Originalfassungen hätte sich ein abwechslungsreicheres Bild dieser Künstlerpersönlichkeit ergeben. Wiedergabe und klangliche Aussteuerung sind im übrigen tadellos.

Dr. Hartmut Lück [12.04.2013]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 V. Dinescu Der Schlüssel der Träume (1-4) 00:06:05
2 Bindfaden 00:10:01
3 Der Schlüssel der Träume (1, 5, 6) 00:03:52
4 Le Rocher tremblant de Sept Faux 00:18:38
5 Der Schlüssel der Träume (1, 7, 8a, 8b) 00:06:27
6 www weiß.wirkt.wunder 00:07:14
7 Der Schlüssel der Träume (1, 9, 10) 00:03:28

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Trio Contraste Ensemble
 
248;4012652024811

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc