Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.S. Bach

Nun komm, der Heiden Heiland

Cantatas

J.S. Bach

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 05.01.10

Klassik Heute
Empfehlung

Accent ACC 25309

1 CD/SACD • 76min • 2008

Wieder einmal eine beispielhafte Aufnahme in der Kantaten-Serie mit La Petite Bande und Sigiswald Kuijken: wie bei den früheren Einspielungen fasziniert die hervorragende Artikulation der Sänger (alle Partien sind solistisch besetzt) ebenso wie die Plastizität der Melodieführung. Selbst die halsbrecherisch-virtuose Eröffnungsarie der Kantate Bereitet die Wege, bereitet die Bahn wird von der Sopranistin Gerlinde Sämann mühelos gemeistert, und Jan van der Crabben läßt bei der Baß-Arie „Wer bist du? Frage dein Gewissen“ derselben Kantate vergessen, was für eine enorm sichere Intonation dieser heikle Satz verlangt.

Auch in dieser Aufnahme brilliert La Petite Bande durch fabelhaft atmende Phrasierung, prägnante rhythmische Akzente und köstliche Klangeffekte, etwa in der klopfenden Begleitung des Baß-Rezitativs „Siehe, ich stehe vor der Tür“ der Kantate BWV 61. Uneingeschränkt zu loben ist auch diesmal die editorische Ausstattung samt ausführlicher Begleittexte.

Dr. Éva Pintér [05.01.2010]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Nun komm, der Heiden Heiland BWV 61 (Kantate) 00:13:31
7 Schwingt freudig euch empor BWV 36 (Kantate) 00:27:28
15 Nun komm, der Heiden Heiland BWV 62 (Kantate) 00:19:00
21 Bereitet die Wege, bereitet die Bahn BWV 132 (Kantate) 00:16:12

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Gerlinde Sämann Sopran
Petra Noskaiová Alt
Christoph Genz Tenor
Jan van der Crabben Bass
La Petite Bande Orchester
Sigiswald Kuijken Dirigent
 
ACC 25309;4015023253094

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc