Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Mein lieber Herr Schumann Susanne Duch spielt und liest Werke und Worte einer großen Liebe

fortepiano 1832

1 CD • 76min • 2003

02.08.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Die schönen Ideen sind das Eine, die Ausführung, die Erfüllung des Erwünschten mit Leben, Feuer und vielleicht auch ein wenig Grazie – das ist das Andere! „Werke und Worte einer großen Liebe“ nennt Susanne Duch ihre Schumann-Verehrung – und tatsächlich versucht sie als Pianistin und als „Moderatorin“ des Briefwechsels alles, um dem Hörer Werk und Geschichte einer fast unendlichen Liebesgeschichte nahezubringen. Die klug ausgewählten Stücke offeriert sie mit Umsicht, korrekt bis auf die letzte Zahl hinter dem ästhetischen Komma, aber ohne jenen Charme, ohne jene Aura, die den Hörer gleichsam ins andere Land des akustischen Erlebens befördern würde. Aber all dies mag noch hingehen als ehrliche Präsentation des Erlernten, aber die Diktion im Verlauf der rein textlichen Passagen wirkt denn doch ein wenig zu hausbacken, zu wenig geschliffen. Gerade in einer Zeit, da – etwa im Umfeld Mozarts – sehr viel verlesen wird, sollte man sich überlegen, ob man da nicht einen professionellen, also wirklich „berufenen“ Rezitator einladen sollte. Dies sollte am Schicksal des Schumannschen Privatlebens interessierte Hörer nicht hindern, diese CD zu erwerben. Manches aus dem schöpferischen Katalog der Clara Wieck taucht hier auf, das nicht allzu leicht auf Tonträgern in Erfahrung zu bringen ist.

Eine kleine kritische Anmerkung in Bezug auf den Inhalt biographischer Information: Warum erfährt man nicht, woher eine Interpretin stammt,,,? Frau Duch ist nicht Argerich, nicht Frau Pires. Man will ja nicht unbedingt das Alter erfahren, aber doch etwas aus dem frühen Herkommen einer Interpretin, die ihren Weg in die Öffentlichkeit nicht erst mit „Jugend musiziert“ begonnen hat.

Peter Cossé † [02.08.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Robert Schumann
1Eintritt op. 82 Nr. 1
2Arabeske C-Dur op. 18
3Romanze Fis-Dur op. 28 Nr. 2
Clara Schumann
4Romanze op. 5 Nr. 3
Robert Schumann
5Romanze H-Dur op. 28 Nr. 3
6Blumenstück Des-Dur op. 19
Clara Schumann
7Romanze op. 11 Nr. 3
Robert Schumann
8Romanze b-Moll op. 28 Nr. 1
9Von fremden Ländern und Menschen op. 15 Nr. 1 (Kinderszenen op. 15)
10Wichtige Begebenheit op. 15 Nr. 6 (Kinderszenen op. 15)
Clara Schumann
11Le Ballet des Revenants op. 5 Nr. 4
12Hexensabbat op. 5 Nr. 1
13Boléro op. 5 Nr. 2
Robert Schumann
14Nachtstücke op. 23

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.04.2011
»zur Besprechung«

Daniel Hope, The Romantic Violinist / DG
"Daniel Hope, The Romantic Violinist / DG"

05.07.2017
»zur Besprechung«

Piano Duo, Adrienne Soós & Ivo Haag / Telos
"Piano Duo, Adrienne Soós & Ivo Haag / Telos"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

27.12.2018
»zur Besprechung«

Les Délices du Piano, Peter Aronsky / Tudor
"Les Délices du Piano, Peter Aronsky / Tudor"

22.03.2017
»zur Besprechung«

Haochen Zhang, Schumann • Liszt • Janáček • Brahms / BIS
"Haochen Zhang, Schumann • Liszt • Janáček • Brahms / BIS"

10.02.2017
»zur Besprechung«

Robert Schumann, Waldszenen • Kreisleriana • Gesänge der Frühe / Ars Produktion
"Robert Schumann, Waldszenen • Kreisleriana • Gesänge der Frühe / Ars Produktion"

03.12.2015
»zur Besprechung«

Horowitz, Return to Chicago / DG
"Horowitz, Return to Chicago / DG"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige