Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung zum Thema
Musik für Flöte

Accent ACC 24163

1 CD • 61min • 2004

14.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Frank Theuns ist in den vergangenen Jahren mehrfach mit hervorragenden Einspielungen barocker Traversflötenmusik (insbesondere französischer Provenienz) hervorgetreten. Die vorliegende CD mit Musik von Michel Pignolet de Montéclair (1667–1737)setzt diese Reihe fort. Obwohl Pignolets musikalisches Erbe nicht gerade umfangreich ist, muß man ihn zu den bedeutendsten französischen Komponisten seiner Zeit zählen. Pignolet war Schüler von Jean-Baptiste Moreau, verbrachte einige Zeit in Italien, bevor er 1699 Anstellung als Kontrabassist im Orchester der Academie Royale de Musique fand. In der Folge wurde er weithin bekannt durch pädagogische Veröffentlichungen und Lehrwerke, etwa seine Violinschule von 1711 sowie durch Kantaten, Kammermusikwerke, Ballette und die biblische Oper Jephté.

Die vorliegende Aufnahme mit Traversflötenmusik des Komponisten besticht durch feine Tongestaltung und Dynamik, ausdrucksstarke, wahrhaft schmeichelnde „Flattements“ (Fingervibrati) und eine stets angemessene, natürlich wirkende Inégalité. Theuns’ Traverso-Ton ist von einer geradezu beispiellosen Süffigkeit, wenn auch nicht immer gänzlich intonationsrein; die Triller meinen Geschmack nach zuweilen zu unruhig. Kammermusikalisch gelingt der Truppe um Theuns stets ein hervorragendes Zusammenspiel (etwa in der zauberhaften Vogelimitation Ramages für zwei Traversi); im Deuxième Concert (für zwei Traversi) ist es eine wahre Freude, der ausgefeilten Dynamik an- und abschwellender Töne bis ins feinste, fast schon unhörbare pianissimo zu folgen. Nicht nur für die bewährte Aufnahmetechnik, sondern auch für den Bau der Instrumente für Frank Theuns zeichnet Andreas Glatt verantwortlich. Stéphan Perreau verfasste den profunden Begleittext, der wertvolle Informationen über den viel zu wenig bekannten französischen Barockmeister liefert. Eine Produktion allererster Güte, der man eine weite Verbreitung wünscht.

Heinz Braun [14.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Michel Pignolet Monteclair
1Deuxième Concert pour la flûte traversière avec la basse No. 2 minor
2Les Ramages (aus: Cinquième concert des Concerts à deux flûtes traversières sans basse)
3Seven Brunettes (aus: Brunettes Anciènes et Modernes)
4Deuxième Concert No. 2 minor
5Sommeil (aus: Sérénade ou concert divisé en trois de Pièces pour les violons, flûtes et haut-bois)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

29.06.2007
»zur Besprechung«

Los Angeles Street Concerto, Michala Petri plays Thomas Koppel / dacapo
Los Angeles Street Concerto, Michala Petri plays Thomas Koppel / dacapo

25.05.2007
»zur Besprechung«

Movements / OUR Recordings
Movements / OUR Recordings

zurück zur Themenliste

Das könnte Sie auch interessieren

17.02.2006
»zur Besprechung«

 / Zig Zag Territoires
/ Zig Zag Territoires

15.03.2004
»zur Besprechung«

Francois Couperin, Concerts Royaux / Accent
Francois Couperin, Concerts Royaux / Accent

29.11.2002
»zur Besprechung«

Les heureux moments / Accent
Les heureux moments / Accent

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Accent
/ Accent

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige