Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Bohuslav Martinu: Mirandolina (komische Oper in 3 Akten, 1959)

Supraphon 2 CD SU 3770-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 27.07.04

Klassik Heute
Empfehlung

Supraphon SU 3770-2

2 CD • 1h 44min • 2002

Nicht ganz begreiflich, warum dieses leichtgewichtige, erfrischend-amüsante Werk, das alle Voraussetzungen auf beste Bühnenwirkung besitzt, auch heute noch, Jahrzehnte nach der Prager Uraufführung im Jahr 1959, zu den Opern-Raritäten zählt. Nicht einmal die sonst so ausführliche Piper-Enzyklopädie des Musiktheaters fand das Stück einer Aufnahme würdig. Erstaunlich ist das auch deshalb, weil in diesem Falle jene sprachliche Schranke wegfällt, die oft der Verbreitung tschechischer Opernwerke im Wege steht: Bohuslav Martinu hat Carlo Goldonis berühmte Komödie La Locandiera (1753) nahezu wortwörtlich, in italienischer Sprache, vertont. Entstanden ist das Werk zum Teil in Nizza, zum Teil in Italien, und das Glücksgefühl, das der Komponist in den geliebten südlichen Gegenden erlebte, spricht aus jeder Note dieser Partitur. Der Idealfall einer modernen italienischen Buffa ist da zustandegekommen, leicht und anmutig dahineilend, in einem bewegten parlando der Musik, in welches sich die Singstimmen geschmeidig einflechten. Es wäre zu wünschen, dass sich die Publikation der Supraphon-Aufnahme anregend auf die internationalen Opernspielpläne auswirkt. Martinus Mirandolina ist genau das richtige Werk für das subtile Wexford-Festival, das sich seit jeher mit Erfolg der weniger beachteten Stücke des musikalischen Theaters annimmt. Die Direktaufnahme der Festival-Aufführung aus dem Jahr 2002 lässt eine bravouröse Leistung des Orchesters und des Dirigenten Riccardo Frizzi miterleben, und das Sängerensemble – im Mittelpunkt die fulminante Sopranistin Daniela Bruera als Gastwirtin Mirandolina – ist mit bester Laune und gutem Können am heiteren Spiel beteiligt. Auf alle trifft das Prädikat „ausgezeichnet“ zu.

Das Begleitheft ist ausführlich ausgestattet, der Text des Librettos wird italienisch, deutsch, englisch und tschechisch , der Kommentar englisch, deutsch, tschechisch wiedergegeben.

Clemens Höslinger [27.07.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 B. Martinu Mirandolina (komische Oper in 3 Akten, 1959)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Daniela Bruera Mirandolina - Sopran
Tereza Mátlová Ortensia - Sopran
Elena Traversi Deianira - Mezzosopran
Massimiliano Tonsini Fabrizio - Tenor
Simon Edwards Il Conte d'Albafiorita - Tenor
Enrico Marabelli Il Cavaliere di Rippafratta - Bassbariton
Simone Alberghini Il Marchese di Forlimpopoli - Baß
Simeon Esper Servitore del Cavaliere - Tenor
National Philharmonic Orchestra of Belarus Orchester
Riccardo Frizza Dirigent
 
SU 3770-2;0099925377021

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc