Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

S. Thalberg

Hungaroton 1 CD HCD 32154

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 08.07.04

Hungaroton HCD 32154

1 CD • 63min • 2003

Mit gesundem Ehrgeiz, mit Können und unverbrauchtem musikalischem Atem widmet sich das ungarische Klavierduo Monika Egris und Attila Pertis seit einigen Jahren den schönen, weitgehend auch attraktiven Seiten des vergessenen Klavierrepertoires für zwei aufeinander eingeschworene Pianisten. Ihre neueste Einspielung mit Opern-Transkriptionen und -Fantasien von Sigismund Thalberg (1812-1871) bestätigt nicht nur ihre musikarchäologischen Fähigkeiten, sondern auch ihr individuelles und gemeinsames Vermögen, selbst den üppigsten, redseligsten Weber-, Rossini- oder Bellini-Übertragungen ein klavieristisches Eigenleben zu sichern. Thalberg war auf dem Sektor der Opernvermarktung ein führender Kopf, aber zugleich blieb er mit seinen Arbeiten deutlich hinter den genialen, klavierdramaturgisch viel riskanteren Arbeiten Franz Liszts zurück. Und dennoch bieten seine Duo-Übertragungen eine Menge an geistvollem Spaß, an Einblick in die gewählten Opernstoffe. Das Duo Egri&Pertis lässt es nicht an Emotion, an ornamentaler Brillanz und – vielleicht wichtiger noch – an Dezenz in den wuchtigen Steigerungen gegen Ende der klavieristischen Bonzai-Opern fehlen, so dass man sich als Hörer von heute weder erschlagen noch gepeinigt fühlt. Seit Earl Wilds Solo-Aufnahmen von Thalberg auf RCA und (später) Philips (Don Pasquale, Semiramide) und mit Abstrichen auch Nicolosis Soloaufnahmen (Naxos 8.553701) sind diese Egris&Pertis-Dokumente das Beste, was im Sinne Thalbergs auf Tonträgern verewigt worden ist.

Peter Cossé † [08.07.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Thalberg Fantasie und Variationen über Webers »Euryanthe« op. 1 für Klavier zu vier Händen
2 Mi manca la voce aus der Oper »Mosè« von Rossini op. 36 Nr. 3 für Klavier zu vier Händen – Andante
3 Felice Donzella op. 36 Nr. 5 für Klavier zu vier Händen (nach einem Lied von J. Dessauer)
4 Grande Fantaisie über die Oper »Beatrice di Tenda« von Bellini op. 49 für Klavier zu vier Händen
5 La Romanesca op. 36 Nr. 4 für Klavier zu vier Händen (nach einem Tanzlied aus dem 16. Jahrhundert)
6 Grande Fantaisie et Variations über Bellinis Oper »I Capuleti ed i Montecchi« op. 10 für Klavier zu vier Händen
7 Grande Fantaisie über Motive aus »La Donna del Lago« von Rossini op. 40 für Klavier zu vier Händen

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Duo Egri-Pertis Klavierduo
 
HCD 32154;5991813215420

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019