Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

F. Mendelssohn Bartholdy

assai 1 CD 222202

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 18.04.04

assai 222202

1 CD • 59min • 2000

Mit dieser Interpretation der beiden 1839 und 1845 entstandenen Werke wird innerhalb kurzer Zeit bereits die zweite Aufnahme der Mendelssohn'schen Klaviertrios veröffentlicht. Und ebenso wie jene des Guarneri-Trios orientieren sich auch die Interpretationen des Trio di Milano an einem vordergründig forschen, zupackenden, aber viel zu oberflächlichen Spiel. Vor allem im d-Moll-Trio wird zu gerade am Metrum musiziert, um all die im romantischen Geist verwurzelten Feinheiten hörbar zu machen, besonders der Klavierpart klingt mechanisch und unterkühlt. Daß man dieses Werk forsch interpretieren kann, ohne oberflächlich zu werden, zeigt die zur Zeit leider nicht erhältliche Supraphon-Aufnahme mit dem Suk Trio. Das c-Moll-Trio versöhnt etwas, ohne aber nur annähernd an die Qualitäten jener Mendelssohn-Interpretationen heranzureichen, wie sie etwa 1985 das Borodin Trio präsentierte: entspannt, plastisch, vor allem aber wesentlich klangsinnlicher. Ein schwerer Schnittfehler im Scherzo von op. 49 (1'01) und das flache Klangbild festigen den Eindruck einer eher überflüssigen Produktion.

Robert Spoula [18.04.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Mendelssohn Bartholdy Trio Nr. 1 d-Moll op. 49 für Violine, Violoncello und Klavier
2 Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Trio di Milano Ensemble
 
222202;3597492222029

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc