Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

intavolatura

intavolatura

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.05.01

Astrée E 8807

1 CD • 63min • 2000

Bach ist ein außerordentlicher und genialer Komponist", behauptet der Lautenist Rolf Lislevand. Diese Weisheit könnte man mit Recht als Platitüde nehmen - wäre das Spiel des gebürtigen Norwegers, der seit Jahren an der Trossinger Musikhochschule unterrichtet, nicht so facettenreich und so lebendig, daß es ohnehin alles Reden und Umschreiben nichtig erscheinen läßt. Dabei wird sich, wer jemals Bach auf einem Zupfinstrument zu spielen versucht hat, zunächst einmal darüber wundern, wie einfach hier klingt, was doch so immens schwierig darzustellen ist: Der Schulterschluß zwischen der melodischen Linie und ihrer polyphonen Vernetzung gerät bei Lislevand nicht nur klar, sondern wirkt ganz leicht, ganz selbstverständlich und natürlich. Tatsächlich macht die Leichtigkeit, mit der diese hochkomplexe, schwere Musik hier erklingt, das ganz Besondere an dieser Aufnahme aus: Daß Bach, obwohl (oder weil?) er ganz ernst genommen wird, so sehr ins Schweben geraten könnte, hätte man zuvor nicht für möglich gehalten.

Susanne Benda [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Suite Nr. 3 g-Moll BWV 995 für Laute (nach BWV 1011)
2 Fuge g-Moll BWV 1000
3 Lautensuite Nr. 4 E-Dur BWV 1006a
4 Partita c-Moll BWV 997

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Rolf Lislevand Laute
 
E 8807;3298490088074

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc