Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Bach Johann Sebastian: Das Wohltemperierte Klavier Buch I BWV 846-869

ASV 2 CD CD GAX 251

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 01.06.01

ASV CD GAX 251

2 CD • 2h 07min • 2000

Gary Cooper spielt auf einer Kopie des Cembalos von Christian Zell (1728), welches heute im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe steht; Bob van Asperen spielt zum Vergleich auf dem Original, das frappierend kerniger und im Obertonspektrum viel farbiger klingt als die Kopie, welche ihrerseits weniger mechanische Nebengeräusche produziert und in ihrer Intonierung auf größere Eleganz ausgerichtet ist. Damit sind zugleich die Unterschiede der Ansätze beschrieben: Gary Cooper legt eine technisch tadellose und musikalisch sehr geschmackvolle Interpretation vor, die einmal mehr den hohen Standard heutiger Cembalisten dokumentiert. Bezeichnend ist, daß er durchweg langsamer spielt als van Asperen, außer in den fünfstimmigen Fugen alten Stils, in denen der Niederländer mehr Mut zu Erhabenheit zeigt. Hier mag nicht nur der Generationenunterschied, sondern auch die nationale Mentalität eine Rolle spielen. Hinsichtlich der analytischen Durchdringung der Stücke beweisen beide Spieler höchsten Sachverstand; in der Präsentation der Ergebnisse ist van Asperen eine Spur deutlicher, während Cooper etwas gefälliger wirkt.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.06.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Das Wohltemperierte Klavier Buch I BWV 846-869

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Gary Cooper Cembalo
 
CD GAX 251;0743625025125

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Telos 3 CD TLS 035
Japonisme
OehmsClassics 2 CD 357
Transart 1 CD TR150
cpo 1 CD 777 020-2
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc